News

Die größten Erfolge unserer Start-ups in diesem Jahr

Wir könnten nicht stolzer auf die Widerstandsfähigkeit und die Leistungen unserer Start-ups im Jahr 2020 sein. Hier sind einige der beeindruckendsten Momente unserer Unternehmer.

In einem Jahr, wie nie zuvor, konnten wir beobachten, wie unsere Mitglieder sich umgehend engagierten und Lösungen für COVID-19-Anwendungen im Bereich der Prävention und Erkennung entwickelten, während andere schnell auf den Zug der digitalen Transformation aufsprangen, da Fernüberwachungs- und Telemedizin-Plattformen, KI-gestützte Bewertungs-Apps und -Geräte zur neuen Norm werden. Sie haben ihr Tagesgeschäft schnell auf ein virtuelles Modell umgestellt, die Geschäftskontinuität sichergestellt und – vor allem – unermüdlich im Namen des gesunden Lebens gearbeitet.

Doch bevor wir uns von diesem beispiellosen Jahr verabschieden, möchten wir Ihnen die wichtigsten Meilensteine unserer unterstützten Start-ups in diesem Jahr in Erinnerung rufen.

Zahlreiche Start-ups aus unserer Community wurden für ihre Leistungen in der Gesundheitsbranche in der DACH-Region ausgezeichnet. Hemotune, Gewinner des EIT Health Start-up Rescue Instruments, nahm den prestigeträchtigsten Innovationspreis in der Schweiz mit nach Hause, während das in Wien ansässige Unternehmen Ares Genetics den Austrian Digitization Award gewann. In Deutschland ging der Innovationspreis Bayern 2020 an ADVITOS für seine patentierte ADVOS-Technologie und der German Design Award wurde an Walkolution für den revolutionären und preisgekrönten Laufband-Schreibtisch verliehen. Last but not least gewann die KI-gesteuerte Neurodermitis App Nia Health den Gründerpreis der Berliner Sparkasse, und AUCTEQ Biosystems wurde von der Sparkassen Finanzgruppe für den Gründerpreis Baden-Württemberg ausgewählt.

Während viele Start-ups ihre Produktentwicklungen auf Eis legten oder die Markteinführung verschoben, trieben andere sie voran. So hat beispielsweise der EIT Health Catapult Finalist Spindiag die CE-IVD-Zertifizierung seines PCR-Schnelltests für SARS-CoV-2 erfolgreich abgeschlossen. Diese innovative Point-of-Care-Lösung ist bereits im Klinikum Stuttgart im Einsatz und liefert Ergebnisse in 40 Minuten. An vorderster Front mit dabei war auch Climedo Health, die ihre Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zur Nutzung ihres digitalen Symptom-Tagebuchs durch die Gesundheitsämter zur Verfolgung von Corona-Infektionsketten bekannt gab. Grund zum Feieren hatte Zana Technologies und Medical Magnesium, die CE-Kennzeichnung für ihre KI-gestützte Gesundheits-Fernüberwachungsplattform Tidda AI bzw. ihre bioabsorbierbaren Implantate erhielten. Amparo nahm Schweden, Norwegen, die USA und die Niederlande in seine Vertriebskarte für die verstellbare Beinprothese auf. Nach dem erfolgreichen Technologietransfer hat Clinomic nun einen Lizenzvertrag mit RWTH Aachen unterzeichnet, um die Zukunft der medizinischen Versorgung mitzugestalten und die Behandlung von Patienten langfristig zu verbessern.

Trotz aller Unsicherheiten haben die von uns unterstützten Start-ups weiterhin beeindruckende Summen an Investitionsförderung eingefahren. Hier sind einige der Highlights: Tubulis schloss mit Hilfe des EIT Health Investor Network eine Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 10.7 Millionen Euro ab, während der EIT Health Catapult Semi-Finalist PerioTrap Pharmaceuticals eine Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 3 Millionen Euro ankündigte. In der Schweiz erhielt der EIT Health Headstart-Gewinner Flowbone eine Venture Kick-Finanzierung in Höhe von 150.000 Schweizer Franken, um durch Osteoporose geschwächte Knochen zu stärken, 5.1 Millionen Schweizer Franken gingen an das Blutreinigungs-Start-up Hemotune und unser Alumni Sleepiz erhielt einen Grant in Höhe von 1.14 Millionen Schweizer Franken durch Innosuisse. Von unseren österreichischen Mitgliedern schloss der Startups Meets Pharma-Teilnehmer Carbomed Medical Solutions eine Pre-Series A-Finanzierungsrunde in Höhe von 3 Millionen Euro ab. Im Jahr 2020 entschieden sich vier von EIT Health unterstützte Start-ups für eine Partnerschaft mit Aescuvest, um in der Equity-Crowdfunding-Szene Fuß zu fassen. BocaHealth, Emperra, Munevo und PharmGenomics starteten Crowdfunding-Kampagnen, um die Entwicklung ihrer Lösungen weiter zu beschleunigen.

Wir sind sehr stolz auf die Leistungen unserer Startups und freuen uns, sie auf ihrem Weg zu unterstützen.