Event

F.A.I.T.H: Erster Aachen EIT Health Hackathon

Juli
25-26
online

Obwohl es sich bei der Intensivmedizin um den technologisch fortschrittlichsten Bereich der Medizin handelt, mangelt es ihr an wesentlicher Automatisierung bei der Vorverarbeitung der erzeugten Daten mit hoher Volumengeschwindigkeit. Eine effektive Analyse und Nutzung dieser komplexen Daten kann jedoch die Erkennung von lebensbedrohlichen Patientenzuständen unterstützen und die automatisierte Überwachung einer großen Anzahl von Patienten ermöglichen. Folglich würde dies eine Entlastung der Ärzte bedeuten und ihnen mehr Zeit für ihre Patienten einräumen. Aktuelle Forschungstrends nutzen diese Daten und ausgeklügelte Algorithmen des maschinellen Lernens, um die dort vorhandenen Muster zu extrahieren und gezielt zu nutzen, um kritische Phasen vorherzusagen, komplexe Krankheiten zu verstehen und intelligente Hilfsfunktionen bereitzustellen.

Daher freuen wir uns, gemeinsam mit unseren Partnern EIT Health, MIT Critical Data, Clinomic GmbH, UKA Aachen, der RWTH Aachen und TechLabs Aachen e.V. den ersten Aachener EIT Health Hackathon (F.A.I.T.H.) zu organisieren, um Beschäftigten in Gesundheitsberufen/Datenwissenschaftlern/Studenten aus der EIT Health Community und lokalen Universitäten einen ersten Einblick in dieses spannende und lebenswichtige Gebiet zu geben.

Hier geht es zum Programm und zur Registrierung.
Eine Voranmeldung ist bis zum 3. Juli möglich! 

Presse-Kit
Broschüren
Medien, Pressefotos