News

Wer und wann und was? Das ist die Agenda für unser Symposium!

Sind Sie bereit für einen Sprung ins Gesundheitsdatenmanagement? Es ist nur noch eine Woche bis zu unserem gemeinsamen jährlichen Symposium mit EIT Health Spain!

 

Wir freuen uns sehr, Sie am 17. November in den Räumen von CUBEX ONE begrüßen zu dürfen. Der neu eröffnete Gründerraum ist nicht nur eine spannende Ergänzung des Mannheim Medical Technology Campus, sondern wird auch unser neuer Bürostandort! Wir können sagen, dass wir mehr als begeistert sind, Mieter des Gründerzentrums im Herzen von Mannheim zu werden. Es wird eine Freude sein, die branchenübergreifende Vernetzung im Startup-Ökosystem NEXT MANNHEIM zu erleben, die die Einrichtung bietet.

Lassen Sie uns nun durch das Programm unseres zweitägigen Treffens führen, unseres gemeinsamen jährlichen Symposiums „Recht auf Privatsphäre vs. Pflicht zum Schutz von Leben – Gesundheitsdatenmanagement im Fokus“! Am ersten Tag (17. November) begrüßen wir unsere Gäste ab 10:30 Uhr im gemütlichen Foyer des Cubex One. An unserem Welcome Desk erhalten Sie alle Informationen, die Sie für die nächsten zwei Tage benötigen. Mit unserer Veranstaltungsbroschüre haben Sie das Programm direkt in der Hand! Keine Sorge, wenn Sie keine Zeit haben, vorher zu frühstücken, Sie haben genügend Möglichkeiten, einen kleinen Happen zu essen oder einen warmen Kaffee an unserem Frühstücksbuffet zu trinken, das wir für Sie bereithalten!

 

 

Nach einem leckeren Frühstück und der ersten Gelegenheit, Kontakte zu anderen Gästen zu knüpfen, beginnt das offizielle Programm um 11:30 Uhr im Raum „Conference Now“. Nandor Gaus, Managing Director von EIT Health Deutschland-Schweiz, und Izabel Alfany, Operations & Business Development Director von EIT Health Spanien, begrüßen Sie und eröffnen die Veranstaltung. Unser erster Redner wird Nick Schneider sein, der Leiter der Abteilung für neue Technologien und Datennutzung im Gesundheitsministerium.

Die anschließende Podiumsdiskussion mit Nick Schneider vom Federal Ministry of Health, Harald Wagener vom Berlin Institute of Health der Charite und Dr. Angèle Bénard-Sankaran von der H2O-Projektabteilung des VHIR. Ihre Diskussion zum Thema „Europäische Datenlösungen schaffen: Laufende Ansätze und Projekte“ wird von Dr. Lars Riedemann vom Universitätsklinikum Heidelberg moderiert.

Im Anschluss an die Diskussion wird zwischen 13:00 und 14:00 Uhr im Foyer ein wohlverdientes kaltes Buffet als Mittagessen serviert. Sie können diese Gelegenheit auch nutzen, um mit unseren Partnern, Referenten und anderen Gästen bei einem guten Essen Kontakte zu knüpfen!

 

Und jetzt… hören Sie sich unser Netzwerk an. Partner und andere Referenten wurden eingeladen, ihre ganz eigenen Ansichten zum Thema Gesundheitsdatenmanagement zu präsentieren. Das Programm, das wir aus ihrem sehr interessanten Feedback entwickelt haben, ist ein tiefer Einblick in GDPR, Sicherheit und technische Lösungen: sichere Ansätze für ein neues Datenmanagement und praktische Implementierungen und Chancen für Gesundheitsdienstleister und Patienten.

 

GDPR, Security, and technical solutions: safe approaches to new data management

 

Practical implementations and chances for healthcare providers and patients

 

Im Anschluss an die Sessions gibt es eine kurze Präsentation von Jonas Wagner, Leiter von CUBEX ONE, und einer Auswahl von Mietern. Und nun, nach einem langen Tag voller Präsentationen und Diskussionen, können Sie unser Abendessen im Foyer genießen und zusammenkommen!

 

Ausgeruht und voller Tatendrang, unsere Erkenntnisse vom ersten Tag in die Diskussion einzubringen, beginnen wir Tag 2 der Veranstaltung um 9:00 Uhr am Freitag (18. November)! Wir beginnen mit einem Vortrag von Dr. Stuart McLennan von der TUM, in dem er erörtert, dass man KI nicht in beiden Richtungen haben kann: Ein faires Gleichgewicht zwischen dem Datenschutz und dem Zugang zu Gesundheitsdaten. Auf seinen Vortrag folgt eine kurze Kaffeepause im Foyer, in der ein Frühstücksbuffet mit Kaffee serviert wird.

 

Und jetzt brauchen wir Ihre Unterstützung! Zwischen 10:30 und 12:30 Uhr werden wir Workshops zur Entwicklung von Stellungnahmen abhalten. Bitte nehmen Sie, wenn möglich, an diesen Workshops teil, damit wir gemeinsam an dem Statement-Papier arbeiten können!

Mit dem Ende der Workshops haben wir bereits das Ende unseres Programms für die nicht-deutschen Partnerteilnehmer erreicht. Um 12:30 Uhr werden Nandor Gaus und Izabel Alfany die Veranstaltung abschließen, indem sie die nächsten Schritte mit Ihnen besprechen, und danach können Sie noch ein Mittagessen mit uns im Foyer genießen.

Für unsere deutsch-schweizerischen Partner werden wir zwischen 14:00 und 16:00 Uhr noch ein Partnertreffen abhalten, das hybrid abgehalten wird, so dass diejenigen unserer Partner, die nicht die Möglichkeit haben, persönlich anwesend zu sein, trotzdem teilnehmen können.

 

Wir hoffen, dass unsere kleine Zusammenfassung des Programms dazu beigetragen hat, Ihnen einen Überblick über die Veranstaltung zu geben, und wir können es kaum erwarten, Sie in einer Woche auf der CUBEX ONE zu begrüssen! Wir sehen uns dort!