EIT Health Germany Blog

„Psychische Gesundheit und Wohlbefinden für alle zu einer globalen Priorität machen“ – World Mental Health Day

Zum World Mental Health Day haben wir ein Interview mit dem EIT Health Catapult Halbfinalisten edupression.com geführt.

Die Pandemie hat zwar ihren Tribut an unsere psychische Gesundheit gefordert und tut dies auch weiterhin, aber der Welttag der psychischen Gesundheit 2022 bietet uns die Gelegenheit, unsere Bemühungen zum Schutz und zur Verbesserung der psychischen Gesundheit neu zu beleben.

Wir haben Daniel Amann, CEO von edupression.com® by SOFY GmbH, gebeten, uns seine digitale Gesundheitsanwendung im Bereich der psychischen Gesundheit vorzustellen.

 

Können Sie uns etwas über Ihr Unternehmen erzählen?

edupression.com® ist eine intelligente und evidenzbasierte digitale Gesundheitsanwendung für Depressionen (DiGA). Die Wirkmechanismen sind Psychoedukation, Psychotherapie und Feedback-Therapie. Sie enthält eine Fülle wichtiger medizinischer Informationen, die die Behandlungsalgorithmen leiten, die Symptome verbessern und die Eigenverantwortung der Patienten fördern. edupression.com® ist ein EU-CE-zertifiziertes Medizinprodukt und entspricht den FDA-Vorschriften für den Einsatz in den USA. edupression.com® kann als Monotherapie oder in Kombination mit Medikamenten oder Gesprächstherapie eingesetzt werden.

 

Ihr Online-Therapieprogramm für Depressionen befähigt Menschen, Depressionen und Burnout zu bekämpfen. Können Sie uns sagen, warum das notwendig ist und wie Ihr Programm helfen kann?

Weltweit leiden mehr als 320 Millionen Menschen an Depressionen. Viele Patienten werden nicht oder nur unzureichend behandelt. Außerdem gibt es nur wenig krankheitsrelevantes Wissen darüber, so dass Depressionen für viele Menschen immer noch eine Art „Black Box“ sind. Dies zu ändern ist ein entscheidender Faktor – deshalb haben wir edupression.com® entwickelt, das auf den wirksamen Elementen Psychoedukation, Gesprächstherapie und Feedback-Therapie basiert. Die Patienten erhalten effektive Therapiesitzungen und personalisierte Empfehlungen. Darüber hinaus können die Patienten mit verschiedenen Tools den Zustand dokumentieren und visualisieren und so Zusammenhänge besser erkennen.

 

Sie sind unter den Halbfinalisten des EIT Health Catapult. Können Sie uns sagen, warum Sie sich für das Programm beworben haben und was Sie sich davon versprechen?

Wir sind stolz darauf, unter den Halbfinalisten des EIT Health Catapult zu sein. Wir wollten edupression.com® bekannter machen und unsere Therapielösung einer breiteren Öffentlichkeit und Investoren vorstellen.

 

Was sind die nächsten geplanten Schritte für Ihr Start-up?

Wir glauben, dass wir am Anfang eines dramatischen Wandels im Umgang und in der Behandlung von psychischen Erkrankungen stehen. Die Digitalisierung wird vielen Menschen erstmals den Zugang zu einer wirksamen Therapie ermöglichen, aber auch bestehende Behandlungsmöglichkeiten verbessern oder im Idealfall Rückfälle erst gar nicht entstehen lassen.