News

HosmartAI eröffnete seinen zweiten Aufruf für Start-ups und Gesundheitseinrichtungen!

Das Projekt HosmartAI – „Hospital Smart development based on AI“ hat den Start seines Open Call #2 – EXPERIMENT – Call for Pilots bekannt gegeben, mit einem Gesamtbudget von 580.000 €, das für Konsortien von 2-3 Partnern zur Verfügung steht.

HosmartAI – „Hospital Smart development based on AI“ (Intelligente Krankenhausentwicklung auf der Grundlage von KI) ist ein von der EU finanziertes Projekt, das darauf abzielt, eine effektive und effiziente Umgestaltung des Gesundheitssystems durch den Einsatz von KI-Technologien und Robotik zu fördern. Um diesen Wandel zu erreichen, wird HosmartAI eine gemeinsame offene Integrationsplattform mit den notwendigen Werkzeugen schaffen, um die Vorteile der Integration digitaler Technologien (Robotik und KI) für Fachkräfte im Gesundheitswesen, Patienten, Manager von Informationssystemen und Verwaltungen von Gesundheitsorganisationen zu erleichtern und zu messen.

 

Ihr zweiter und letzter offener Aufruf, das EXPERIMENT, zielt darauf ab, die Reichweite und Akzeptanz der HosmartAI platform zu erhöhen, indem die Einführung neuer Pilotprojekte in der gesamten EU in verschiedenen Arten von Gesundheitseinrichtungen unterstützt wird.

 

Warum sollten Sie sich bewerben?

Die Bewerber, die die besten vier Vorschläge einreichen, werden zu einem 12-monatigen Programm eingeladen, um ihre KI- und Robotik-Pilotprojekte für die intelligente Gesundheitsversorgung umzusetzen. Jedes ausgewählte Konsortium erhält Zuschüsse von bis zu 145 000 EUR, Unterstützungsdienste für die Entwicklung seines experimentellen Pilotprojekts, Zugang zum HosmartAI-Ökosystem, Sichtbarkeit und die Möglichkeit, mit innovativen europäischen Akteuren im Gesundheitswesen zusammenzuarbeiten.

 

Wer kann sich bewerben?

Konsortien aus 2-3 Partnern, die Folgendes vertreten:

  • mindestens ein Technologieanbieter/Integrator (KMU/Startup)
  • und ein Endnutzer (Gesundheitseinrichtung)
  • Kompetenzzentren wie Forschungszentren, Hochschulen oder andere KMU/Startups, die die Integration des experimentellen Pilotprojekts in die Gesundheitsbranche unterstützen, sind als optionale Partner ebenfalls willkommen.

 

Wie funktioniert das Programm?

Die vier besten Vorschläge werden zur Teilnahme am Programm eingeladen, das 3 Phasen umfasst:

  • DESIGN (2 Monate) – Feinabstimmung der Pilotplanung und des Technologieeinsatzes mit HosmartAI
  • DEVELOP, DEPLOY, OPERATE (6 Monate) – Durchführung der technologischen Entwicklungen und deren Einsatz
  • Bewerten (4 Monate) – Konzentration auf die Bewertung und Verwertung der Ergebnisse

 

Wie können Sie sich bewerben?

Sie können sich bis zum 15. November 17:00 Uhr MEZ hier bewerben.

Start-ups/Healthcare-Einrichtungen müssen ihren rechtlichen Sitz in einem EU-Mitgliedstaat, in einem mit H2020 assoziierten Land oder in einem mit den Mitgliedstaaten verbundenen überseeischen Land oder Gebiet (ÜLG) haben, um förderfähig zu sein.

 

Weitere Informationen über die offene Ausschreibung finden Sie hier.

Nehmen Sie am info webinar am 11. Oktober um 12:00 Uhr MESZ teil!