News

EIT Health geförderte „Upper Hand Maske“ schützt Träger vor SARS-COV-2-Viruspartikeln

Anfang April 2020 rief EIT Health europaweit dazu auf, Soforthilfe Projekte mit Bezug zur COVID-19-Pandemie einzureichen. Das deutsche Forschungsprojekt ViruShield erhielt die Förderung. Die Upper Hand Maske, welche von der RWTH Aachen und der FU Berlin entwickelt worden ist, kombiniert Nanofiltertechnologie mit einer bewährten selbst desinfizierenden Oberfläche mit antiviralen Eigenschaften im Kampf gegen COVID-19.

Lesen Sie die Pressemitteilung hier