News

EIT Health Catapult verkündet die Gewinner 2020

Drei Runden, acht Monate Wettbewerb, 9 Finalisten und 4 Auszeichnungen. Dies ist die Zusammenfassung der EIT Health Catapult Reise 2020.

Das EIT Health Catapult läuft zum fünften Mal in Folge und ist eine von 23 Accelerator-Initiativen, die EIT Health im Jahr 2020 durchgeführt hat, um eine neue Generation von Unternehmen in die Lage zu versetzen, Lösungen zu liefern, die das Leben von PatiententInnen und BürgerInnen in Europa verbessern können. Das Programm fördert die Entwicklung europäischer Start-ups im Gesundheitswesen, indem sie führenden Experten und internationalen Investoren ausgesetzt werden. Preise werden in Höhe von 40.000 Euro (für den ersten Platz), 20.000 Euro (für den zweiten Platz) und 10.000 Euro (für den dritten Platz) an drei Gewinner in jeder der Kategorien vergeben: Biotech, MedTech und Digital, sowie 800.000 Euro an vergleichbarer Unterstützung von Sponsoren wie Nasdaq, Amazon Web Services, L3S Partnership, Virdis Group, Lallianse und McDermott Will & Emery. Der dreistufige Prozess, der über einen Zeitraum von einem Jahr stattfand, endete letzte Woche, als die neun Gewinner-Start-ups am letzten Tag des EIT Health Summit bekannt gegeben wurden.

Hier sind die Gewinner:

Kategorie Digital health

Methinks AI“ belegte den ersten Platz für seine Lösung zur Verwendung der Bildgebungstechnologie, um die Zeit bis zur Behandlung bei Schlaganfallpatienten zu verkürzen, bei denen jede Sekunde zählt. „Popit“ belegte den zweiten Platz für seine Sensortechnologie, um die Medikamententreue von Patienten zu verbessern, und „PatchAI“ erhielt den dritten Platz für seine digitale Lösung zur Verbesserung der Compliance in klinischen Studien.

Kategorie MedTech

New Born Solutions“ erhielt den ersten Platz für seine Lösung zur Verbesserung der Erkennung von Infektionskrankheiten wie Meningitis bei Neugeborenen. „STIL“ belegte den zweiten Platz für seine Lösung zur Reduzierung des Tremors bei Parkinson-Patienten, und „Gradient“ erhielt den dritten Platz für sein minimal invasives Produkt zur Behandlung von pulmonaler Hypertonie.

Kategorie Biotech

UVera“ wurde mit dem ersten Platz für seine Lösung ausgezeichnet, die natürlichen, sicheren, wirksamen, stabilen und umweltfreundlichen UV-Schutz bietet (sowie mit dem Alex Casta Audience Award, über den das Publikum des EIT Health Catapult im Rahmen des EIT Health Summit live abstimmt). An zweiter Stelle stand „PhagoMed“, dessen Lösungskonzept eine synthetische Biologie-Plattform verwendet, um jeden bakteriellen Erreger präzise zu bekämpfen, und an dritter Stelle „Gelmetix“, das bioinduktive Gele entwickelt, die das Zellverhalten modifizieren, um Patienten mit chronischen Schmerzen im unteren Rückenbereich und Arthrose zu behandeln.

Wir gratulieren dem DACH-Finalisten PhagoMed zu seiner Leistung.

Weitere Informationen zum EIT Health Catapult-Wettbewerb und zur Bewerbung für 2021 finden Sie unter eithealth.eu/catapult.