EIT Health Germany
Education

Education – Die Bildungsprogramme von EIT Health

EIT Health Germany engagiert Lernende aus der gesamten Gesellschaft durch Bildungsprogramme, um kontinuierliche Innovationen im europäischen Gesundheitswesen zu ermöglichen. Wir schließen die Lücke zwischen der akademischen Welt und den Unternehmen, um Fachkräfte in neuen innovativen Techniken zu schulen und den Lernenden das praktische Wissen und die Inspiration zu vermitteln, die sie für zukünftige Innovationen benötigen.

Überblick unserer aktuellen Educationprojekte

Partner in diesem Projekt:

Offizielle website.

EIT Health Master of Science in Health and Medical Data Analytics (M.Sc. HMDA)

Seit dem Wintersemester 2020 bieten vier verschiedene europäische Spitzenuniversitäten den gemeinsamen Master-Studiengang „Health and Medical Data Analytics“ (MSc HMDA) an. Das Programm beinhaltet eine fundierte Ausbildung in Unternehmertum kombiniert mit einem innovativen Studium der Datenanalyse im Gesundheitswesen und befähigt die Teilnehmer, ihr Wissen aus einer unternehmerischen Perspektive zu nutzen. Obligatorische internationale ’student mobility‘ und organisationsübergreifende Praktika schaffen ein einzigartiges und transdisziplinäres akademisches Profil.

Partner in diesem Projekt:

Offizielle website.

Rehab+

Jährlich erleiden in Europa etwa eine Millionen Menschen einen Herzinfarkt (MI). Kardiale Rehabilitationsprogramme (CR) können das kardiovaskuläre Risiko erfolgreich senken und Patienten über notwendige Lebensstilverbesserungen aufklären. Allerdings war die Teilnahme vor COVID-19 zwischen 8 und 50%, und ihre kurze Dauer führt dazu, dass die positiven Ergebnisse oft nicht langfristig halten. Die Pandemie hat den Wandel in der post-MI Versorgung beschleunigt und den Bedarf an qualitativ hochwertiger mobiler Rehabilitation deutlich erhöht. Rehab+ ist ein mobiles CR-Programm und bietet regelmäßigen Austausch mit einem Gesundheitsberater und Integration in das Gesundheitssystem. Rehab+ wird von Reha-Zentren, Amgen und Liva in Zusammenarbeit mit den Patienten entwickelt.

Partner in diesem Projekt:

Offizielle website.

EUPATI Reload

Patienten können in allen Phasen der Entwicklung von neuartigen Medikamenten und Therapien sehr wertvolle Partner für Unternehmen, Behörden und Gesundheitsdienstleister sein. EUPATI hat in den letzten Jahren die 14-monatige sequenzielle Patienten-Experten-Schulung entwickelt, die Patienten tiefere Einblicke in die entsprechenden Prozesse gewährt. Das vorliegende Projekt EUPATI Reload zielt darauf ab, die sequenzielle Schulung in ein modulares On-Demand-Format umzuwandeln und in das Lernportfolio von EUPATI zu integrieren. Der neue Vorschlag unter BP 2021 wird sich u.a. auf die Entwicklung zusätzlicher neuer Inhalte in den Bereichen Medizinprodukte und Digital Health fokussieren.

Highlights aus dem EIT Health Germany Educationprojekte Portfolio

Offizielle Website.

#ProtectURLife

Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Osteoporose sind Krankheiten, die durch Lebensstilmaßnahmen wie gesunde Ernährung und körperliche Aktivität oft vermeidbar sind. ProtectUrLife ist eine von EIT Health unterstütze Initiative, um europäischen Bürgern kostenlose Knochen- und Herzuntersuchungen zu ermöglichen. Das Projekt wurde entwickelt, um das Verständnis der Bürger über ein gesundes Leben zu verbessern und das Risiko von lebensbeeinträchtigenden Ereignissen wie Knochenbrüchen, Herzinfarkten und Schlaganfällen zu senken.

Offizielle Website.

Transformative Digital Skills for Healthcare

Neue Technologien verändern das Gesundheitswesen. Das „Transformative Digital Skills for Healthcare“ Programm von unserem Core-Partner Fraunhofer-Gesellschaft wurde von einem multidisziplinären Expertenteam gezielt entworfen und richtet sich an medizinisches Fachpersonal, Ärzte und das Krankenhausmanagement, um die steigende Nachfrage nach digitalen Fähigkeiten von Fachkräften im Gesundheitswesen zu bedienen. Das Programm ist in drei Teile gegliedert: ‚transversal skills‘ (breite, themenübergreifende Fähigkeiten), ‚technology modules‘ (Fokus auf spezifische Technologieanwendungen) und ‚management modules‘. Die modulare Struktur ermöglicht es den Teilnehmern, sich auf individuelle Lernpfade zu konzentrieren und die relevantesten Fähigkeiten auszuwählen, um ihre eigene Lernreise zu unterstützen.

Offene Ausschreibungen - Open Calls: 

Noch Fragen zu unseren Education-Programmen? Wir helfen Ihnen weiter!

Prof. Dr. Jeff Wilkesmann

Education Manager
+49 621 764 461-14