News

Bridgehead Programm 2021: Die Ergebnisse sind da!

Drei Unternehmen aus der D.A.CH-Region wurden für das EIT Health Bridgehead-Programm 2021 ausgewählt: Munevo, Parsek und Reactive Robotics.

35 KMUs, die eine breite Palette von Gesundheitstechnologien – von medizinischer Bildgebung bis hin zu Exoskeletten – anbieten, wurden ausgewählt, um im Rahmen des Bridgehead-Programms von EIT Health Unterstützung bei der Erschließung von Märkten in Europa und darüber hinaus zu erhalten. Das Programm ist aufgeteilt in Bridgehead Europe und Bridgehead Global. Beide bringen europäische Unternehmer aus dem Gesundheitsbereich, die ihr Geschäft über ihren Heimatmarkt hinaus ausbauen wollen, mit den weltweit führenden Inkubatoren und Acceleratoren (Katalysatoren) zusammen, um zu planen, wie sie schnell und zielgerichtet neue Märkte erschließen, lokale Partner- und Kundennetzwerke knüpfen, auf Infrastruktur zugreifen und neue Regulierungssysteme verstehen können.

Die Bewerbungen wurden von einem Expertengremium auf der Grundlage der Innovationsstärke ihrer Lösung, ihres Geschäftsmodells und ihrer Zugkraft auf dem Heimatmarkt sowie ihrer Bereitschaft zur Expansion in andere europäische und globale Märkte beurteilt. Die Teams werden nun bei exklusiven Matchmaking-Veranstaltungen mit den besten Catalysers zusammengebracht, die zu ihren Anforderungen passen.

Ein langjähriges Mitglied und Teilnehmer der Community – Munevo (Deutschland) – ist für die Unterstützung durch das Bridgehead Global 2021 Programm ausgewählt worden. Mit Munevo DRIVE, der ersten Rollstuhlsteuerung mittels Smart Glasses, die es dem Benutzer ermöglicht, den Rollstuhl freihändig zu steuern, möchte das Münchner Unternehmen durch den Einsatz intelligenter und innovativer Technologien Menschen mit Behinderung unterstützen. Die Teilnahme an Bridgehead Global wird sie in die Lage versetzen, ihr Scale-up zu erweitern und globale Märkte außerhalb Europas wie die USA, Kanada, China, Japan und Südkorea im Sturm zu erobern.

Das Programm Bridgehead Europe 2021 stellt Unternehmen lokales Wissen zur Verfügung, um ihre Expansion in andere europäische Märkte voranzutreiben. Die ausgewählten Start-ups sind Parsek Information Technologies GmbH (Österreich) und Reactive Robotics (Deutschland). Parsek nutzt Vitaly Coordinated Care, eine umfassende, patientenzentrierte Lösung, um Pflegeteams und Patienten rund um die Uhr Unterstützung zu bieten, die auf ihre gesundheitlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Reactive Robotics hat VEMO® entwickelt, ein Robotersystem für die Intensivtherapie, das eine sehr frühe Mobilisierung schwerstkranker Patienten ermöglicht, damit diese sich schneller erholen können und Kapazitäten auf der Intensivstation frei werden.

Die zweite Runde des Bridgehead 2021 Programms ist jetzt für Bewerbungen geöffnet. Mehr über das Programm erfahren Sie hier.