News

13 Startups für die Regionalauswahl des EIT Health Catapults ausgewählt

EIT Health Germany hat 13 Startups ausgewählt, die nun bereit sind, ihre EIT Health Catapult Reise weiterzuverfolgen und im Rahmen der EHC Regionalauswahl gegen ihre Wettbewerber anzutreten. Eine Expertenjury wird schließlich zwei Top-Geschäftskonzepte aus jeder der drei Kategorien erwählen: MedTech, Biotech und Digital Health.

Der EIT Health Catapult ist ein Trainings-und Wettbewerbsprogramm, das die Entwicklung von Top-Level Gesundheits-Startups aus Europa fördert (abgedeckt werden die Bereiche Biotech, MedTech und Digital Health). Dies gelingt durch eine Vernetzung der jungen Unternehmen mit führenden Experten und Investoren aus internationalen Kontexten.

Im Anschluss an das vorangegangene Auswahlverfahren hat EIT Health Germany nun 13 deutsche, schweizerische und österreichische Startups ausgewählt, die zuvor in eine engere Wahl gekommen waren. Diese werden nun im Rahmen des regionalen Vorentscheids zum diesjährigen EIT Health Catapult gegeneinander antreten.

Die 13 Startups werden ihre Projekte im Rahmen eines Online Pitch Wettbewerbs am 26. Mai 2020 vorstellen und werden von einer Expertenjury gründlich hinsichtlich ihrer Marktreife und ihres Potenzials für Investoren geprüft.

Die 6 Startups, die letzlich von den Juroren ausgewählt werden (2 aus jeder Kategorie) werden schließlich auch am EHC Halbfinale im Herbst teilnehmen, das ebenfalls online stattfindet.

Das sind die Startups, die sich am 26. Mai präsentieren: 

Aidhere – Aidhere entwickelt eine eine datengesteuerte, stufenweise und digitale Adipositasbehandlung, die Hardware, Software und Coaching verbindet, um so ein individualisiertes Programm zu ermöglichen, das den medizinischen Richtlinien entspricht.

Amparo – Amparos Vision ist es, 90 Prozent der 30 Millionen Amputierten weltweit Zugang zu erschwinglichen, qualitativ hochwertigen Prothesen zu geben. Die revolutionäre „Steckdosen-Lösung“ für Prothesen von Amparo ist die schnellste, einfachste und kostengünstigste auf dem Markt.

Beo Therapeutics – Beo Therapeutics entwickelt orale Mikrobiom-Therapien, die Krankheiten entgegenwirken, die durch unsere heutige Lebensweise verursacht werden, darunter Gicht, Bluthochdruck und chronisches Nierenleiden.

Biotx.ai – Biotx.ai stellt prädiktive Biomarker als Grundlage für die Entscheidungsunterstützung in der Präzisionsmedizin bereit, dabei werden neuartige State-of-the-Art Ansätze für das maschinelle Lernen genutzt. Diese Ansätze wurden speziell dafür entwickelt, komplexe Muster in biomedizinischen Daten zu identifizieren.

CardiLink – CardiLink ermöglicht eine Fernüberwachung von wartungsintensiven medizinischen Geräten.

denovoMATRIX – denovoMATRIX kreiert und produziert Biomaterialien, welche sich an den Schlüsselanforderungen an die Entwicklung von stammzellenbasierten Behandlungsmethoden orientiert.

Deepc.ai – Deepc.ai verwendet ebenfalls State-of-the-Art Technologien für das maschinelle Lernen, um große Datenmengen zu generieren und so die größten Herausforderungen in der Gesundheitsdiagnostik zu überwinden.

InLine-Med– InLine-Med kombiniert intelligente Positionierungsalgorithmen, innovative chirurgische Anleitung und optimierte Biopsienadeln zur Steigerung der Effizienz, Genauigkeit und Sicherheit bei der Krebsdiagnose (Biopsie), Krebsbehandlung (Thermotherapie) und Schmerztherapie.

LenioBio – LenioBio ist ein Unternehmen für Proteinexpressionsplattformen, das sich dem Fortschritt der transformativen Technologie für die Entdeckung, Entwicklung und Großproduktion von Proteinen verschrieben hat, unabhängig von den Begrenzungen in der Zelle.

LivingBrain – Living Brain nutzt seine Erfahrung, um sein VR-basiertes kognitives Training, seine medizinische Software und sein Wissen darauf zu konzentrieren, Millionen von Menschen weltweit dabei zu helfen, ein erfüllteres und glücklicheres Leben zu führen, die Genesungszeit zu verkürzen und Forschungsunternehmen dabei zu unterstützen, neue Erkenntnisse in der Neuro-Rehabilitation zu gewinnen.

Mediaire: Mediaire unterstützt Radiologen durch die Entwicklung von KI-basierter Software, die ihre Arbeit ergänzt, indem sie zeitraubende und mühsame Aufgaben für sie erledigt und somit die Gesamteffizienz und die diagnostische Qualität mithilfe erweiterter Intelligenz steigert. Das ultimative Ziel des Unternehmens ist es, das tägliche Arbeitsleben der Radiologen durch eine einzigartige KI-basierte Software zu revolutionieren.

PhagoMed – PhagoMed Biopharma ist ein Biotech-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung humantherapeutischer Anwendungen in der Phagentherapie spezialisiert hat.

Peragraft – Ziel von Peragraft ist die Entwicklung und Herstellung auf den Patienten zugeschnittener  Implantate für kardiovaskuläre Anwendungen.