Start-ups Meet Healthcare Providers 2021

Start-ups Meet Healthcare Providers 2021

Gesundheitsdienstleister in ganz Europa suchen nach integrierten Gesundheitslösungen, die für Patienten von größerem Wert und gleichzeitig finanziell nachhaltig sind. Innovation ist zunehmend ein gemeinschaftliches Unterfangen, bei dem Unternehmen außerhalb ihrer derzeitigen Belegschaft nach Inspiration, Ideen und Einsichten suchen. Bei EIT Health Germany wollen wir diesen Prozess unterstützen.

Das auf Herausforderungen (‚Challenges‘) basierende Programm verbindet (i) Gesundheitsdienstleister mit spezifischen Problemen, die ihre effektive und bestmögliche Pflege behindern, mit (ii) Start-ups, deren innovative Technologien und Dienstleistungen potenzielle Lösungen für die ausgewählten Herausforderungen darstellen.

2021 veröffentlichten das Children’s University Hospital Latvia und die Diakonie Baden-Württemberg challenges für die Sie sich ab sofort und bis zum 3. September 2021 mit Ihren innovativen Lösungen bewerben können. Eine vollständige Beschreibung der Challenges finden Sie hier.

Programmstruktur

  • Modul 1 (11-15/10/2021): 5 Tage “Entrepreneurship & Market Access Training”. Start-ups erhalten maßgeschneiderte Workshops zu verschiedenen Werkzeugen und Methoden, um ihr Unternehmen erfolgreich aufzubauen.
  • Modul 2 (25-29/10/2021): 5 Tage Workshops der am Programm beteiligten Gesundheitsdienstleister zum Thema Zusammenarbeit mit den großen Spielern am Markt.
  • Modul 3 (22-26/11/2021): Start-ups besuchen ausgewählte Gesundheitsdienstleister, die am Programm beteiligt sind, um Kooperationsmöglichkeiten zu besprechen.
  • Modul 4 (November 2021): Demo Day. Start-ups pitchen vor Vertretern von Gesundheitsdienstleistern, Investoren, EIT Health-Partnern und Stakeholdern.

Ihre Vorteile

  • Seien Sie direkt in den Auswahlprozess beteiligt und arbeiten Sie Hand in Hand mit den Start-ups, während diese ihr Produkt, ihre Dienstleistung oder ihre Technologie auf Ihre individuellen Bedürfnisse anwenden.
  • Präsentieren Sie der paneuropäischen Start-up-Community von EIT Health die Innovationsfähigkeit Ihres Unternehmens und vernetzen Sie sich mit gleichgesinnten Branchenkollegen.
  • Erhalten Sie Zugang zu Lösungen aus der vordersten Reihe der technologischen Entwicklung, und nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter in modernen Innovationsmethoden zu schulen und den Unternehmergeist Ihrer Organisation zu fördern.

Ablauf

  • Challenge-Auswahl & Start-Up-Scouting:
    Gesundheitsdienstleister veröffentlichen ihre Herausforderungen und erhalten eine individuelle Liste vorqualifizierter und vorab-geprüfter Start-ups.
  • Training & Matchmaking-Module:
    Start-ups erhalten Trainings zu verschiedenen Themen und erhalten 1:1 Meetings mit den Gesundheitsdienstleistern.
  • Programmergebnisse und Follow-up:
    Start-ups und Gesundheitsdienstleister arbeiten Hand in Hand, um die Lösung für die ausgewählte Herausforderung zu auf lokaler Ebene zu testen und zu optimieren.

Challenge #1

Die Telematikinfrastruktur (TI), die alle Akteure im Gesundheitswesen miteinander verbindet, nimmt weiter an Schwung auf und wird immer komplexer. In diesem Zusammenhang spielt der sichere Austausch von Informationen über Sektoren und Systeme hinweg sowie der langfristige Schutz sensibler Daten eine zentrale Rolle. Die ideale Lösung ist ein Tool, das die Kommunikation und den Umgang mit Daten zwischen den verschiedenen Akteuren ermöglicht und dabei die notwendigen medizinischen und regulatorischen Standards erfüllt. Die Diakonie Baden sucht nach innovativen Lösungen, z.B. Apps auf Rezept oder ähnliche Gesundheits-Apps, die als Medizinprodukt in mehreren (Teil-)Produkten nach MDR zugelassen und über die Erstattung in die Regelversorgung integriert werden können.

Diese Start-ups stellen sich der Diakonie Baden-Württemberg-Challenge

HealthX Future hat sich zum Ziel gesetzt, den Pflegenotstand zu bekämpfen, indem sie Arbeitsbedingungen verbessern und das Pflegepersonal entlasten. Sie entwickeln eine intuitive und sichere Kollaborationsplattform für alle am Pflegeprozess Beteiligten. Ihre Lösung, die als mobile App und Web-App angeboten wird, ermöglicht eine intuitive sektorübergreifende Zusammenarbeit und sichert den Datenaustausch zwischen Pflegeheimen, Ärzten, Therapeuten und Apotheken sowie die interne Organisation von Pflegeteams.

HealthX Future

ConnectedCareMe UG ist ein grenzüberschreitender Telemedizin-Dienstleister für internationale Migranten (Expats, internationale Reisende, internationale Studenten), der die Gesundheitsversorgung in ihrer bevorzugten Sprache und Kultur zugänglich macht. Durch die nahtlose Verbindung von Ärzten des Heimatlandes mit Ärzten des Gastlandes beschleunigt das Unternehmen die Zeit bis zur Konsultation und die nächsten Schritte für Patienten. Durch diese Verbindung kann das Gastland neue internationale Patienten besser betreuen, da viele Patientenbeschwerden von den Ärzten im Heimatland aus der Ferne behandelt werden können oder eine klare Prognose haben, die die Ärzte im Gastland einfach abzeichnen können, z.B. Diabetesmedikamente, Allergien, Empfängnisverhütung und weitere.

ConnectedCareMe UG

Docdok.health hat eine hochmoderne web- und mobilbasierte Kommunikationsplattform entwickelt, um Gesundheitsdienstleister mit ihren Patienten als Grundlage für eine personalisierte Gesundheitsversorgung zu verbinden. Durch das Sammeln aussagekräftiger Patientendaten und die Durchführung intelligenter Analysen, um das Gesamtbild der Patienten zu erfassen, können die so gewonnenen Erkenntnisse zur Verbesserung der Patientenergebnisse eingesetzt werden.

docdok.health

Die Plattform von Zana kombiniert auf einzigartige Weise konversationelle KI mit Wearable-Technologie. Sie hilft bei der Entwicklung von KI-Assistenten, die in der Lage sind, mit Menschen durch natürliche Sprache zu kommunizieren und gleichzeitig durch vernetzte Sensoren mehr über sie zu erfahren. Die Integration von Zanas Verschreibungs-App (DiGA) Tidda Herz in die Telematik-Infrastruktur und den Pflegestandard wäre eine innovative Lösung zum Nutzen von Patienten und Gesundheitsdienstleistern.

Zana Technologies GmbH

Greenhabit (App für IOS und Android) ist ein Medizinprodukt der Klasse I (CE), das für die Behandlung verschiedener Ziel- und Patientengruppen mit Verhaltensgesundheit entwickelt wurde. Die Selbstmanagement-App basiert auf datengesteuerten (Algorithmen) personalisierten Inhalten und ist mit einem webbasierten Dashboard verbunden. Dieses Dashboard wird vom (Gesundheits-)Betreuer verwaltet, um den Fortschritt des Patienten oder Teilnehmers bei der Behandlung zu überwachen.

greenhabit BV

Challenge #2

Online-Gesundheits-Communities nehmen in der Gesundheitsversorgung immer mehr an Präsenz und Bedeutung zu. Wenn sie richtig aufgebaut und genutzt werden, können sie eine effiziente Möglichkeit bieten, Informationen über unerfüllte medizinische oder soziale Bedürfnisse zu sammeln, gemeinsame Probleme in bestimmten Gruppen hervorzuheben, das Engagement von Patienten zu erleichtern oder bei der Meinungsbildung zu helfen, um nur einige Beispiele zu nennen. Die ideale Lösung würde einen sicheren digitalen Kommunikationsraum für Familien, Patienten und andere Interessengruppen in Bezug auf verschiedene Krankheiten, Gesundheitsinteressen usw. und idealerweise auch die Sammlung von Informationen bezüglich ihrer Bedürfnisse bieten.

Diese Start-ups stellen sich der Riga Children´s University Hospital-Challenge

Hexitime bietet eine Online-Community-Plattform an, die vom Kunden verwaltet wird. Die Nutzer erstellen Profile und können sich auf verschiedene Weise beteiligen: (1) Sie können die von ihren Ärzten zur Verfügung gestellten Leitfäden durchstöbern, um ihre Gesundheits- und Pflegebedürfnisse zu verstehen; (2) sie können an Umfragen teilnehmen, die von Ärzten oder Patienten durchgeführt werden, um die Meinungen und das Feedback zu den Dienstleistungen zu verstehen; (3) sie können auf Herausforderungen reagieren, die von Ärzten oder Patienten gestellt werden, um Ideen zur Verbesserung der Dienstleistungen in Bezug auf gemeinsame Probleme zu entwickeln. Die Gemeinschaft kann über die Ideen abstimmen und zu ihnen beitragen; (4) Sie können privaten Gruppen beitreten, um Gespräche, Ideen, Dokumente und Umfragen auszutauschen; (5) Sie können einer Zeitbank beitreten, einem innovativen Marktplatz, auf dem sie ihre Zeit und ihre Fähigkeiten zur Verfügung stellen, um Ideen zu verbessern, und für ihre Zeit eine Vergütung erhalten; (6) Sie können privaten Online-Pflegebereichen beitreten, in denen eine Gruppe von Klinikern mit einem einzelnen Patienten über dessen Pflege interagieren kann.

Hexitime

Das NixiKit ist ein Virtual-Reality-Tool, das Kindern, die sich einer Operation unterziehen müssen, hilft, ihre Angst vor dem Operationssaal zu verlieren und so die Angst vor der Operation zu verringern. Das NixiKit enthält alles, was die Familie braucht, um sich in den Wochen vor der Operation zu Hause vorzubereiten: ein Virtual-Reality-Headset, ein Heft mit Aktivitäten, um mit der Familie über die Operation zu sprechen, und einen Zugangscode zu unserer virtuellen Plattform für die Familien der Patienten. Die virtuelle Plattform ermöglicht den Kindern einen schnellen Zugang zur virtuellen Realität über das Mobiltelefon der Eltern.

NIXI for Children

Oppioo entwickelt eine Bewegungs-App für Krebspatienten, mit der diese ihren Krebsbehandlungsplan mit ihrem Bewegungsplan kombinieren können. Denn körperliche Aktivität hat sich als großer Vorteil bei der Krebsbehandlung erwiesen. Sie kann zum Beispiel das Risiko von Nebenwirkungen und Rückfällen senken und die Heilungschancen erhöhen. Bei Oppioo können Patienten und ihre Familien mit einem Gesundheitsdienstleister und in einer Gemeinschaft interagieren.

Oppioo AB

SONE health bietet Geräte an, die in der Lage sind, die von klassischen Stethoskopen erfassten Geräusche zu digitalisieren, um sie zu verbessern (durch Verstärkung und Filterung). Durch eine Softwareanwendung und ein prädiktives Modell (KI-basiert) können Auskultationen aufgezeichnet, geteilt und Anomalien im Zusammenhang mit Lungenpathologien vorhergesagt werden, um die präventive Diagnose zu verbessern.

ARCON SRL

Challenge #3

Die Nichteinhaltung verordneter Medikamente ist einer der Hauptgründe dafür, dass Patienten nicht die erwarteten Ergebnisse ihrer Behandlung erzielen. Laut dem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus dem Jahr 2003 über die Medikamenteneinnahme liegt die Therapietreue bei Patienten mit chronischen Erkrankungen in Industrieländern bei durchschnittlich nur 50 %. Bei dieser Challenge wird ein innovatives Tool, eine Technologielösung (z. B. Pillendosen, Inhalatoren, Injektionspens, Tracking-Geräte) oder App gesucht, die die Patiennadhärenz erkennen, überwachen und optimieren, soie Ergebnisse an den Arzt rückmelden.

Diese Start-ups stellen sich der Zagreb University Hospital Centre-Challenge

Noah Labs bietet Herzfernüberwachung in den eigenen vier Wänden für Hochrisikopatienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Lösung von Noah Labs umfasst patientenbezogene Ergebnisse und Medikamenteneinhaltung und lässt sich über die bestehende Software der medizinischen Dienstleister integrieren. Über die native App erhalten die Patienten Erinnerungen an ihre Medikation und können nachvollziehen, wie sich diese auf ihre Gesundheit auswirkt. Ärzte können den Behandlungsprozess über ein webbasiertes Portal überwachen.

Noah labs

Patienten, die die mobile App von ExactCure nutzen, können die Einnahme von Medikamenten simulieren und so Unter- und Überdosierungen sowie Wechselwirkungen zwischen Medikamenten vermeiden, ihre Behandlungen und frühere Medikamenteneinnahmen verfolgen, auf vereinfachte medizinische Informationen zugreifen und eingeben, wie sie sich fühlen, welche Symptome sie haben und welche unerwünschten Ereignisse auftreten. Dank der Erinnerungshilfen können die Patienten ihre Therapietreue verbessern und die Behandlung aufrechterhalten.

ExactCure

Scase ist eine Diagnoselösung, die aus einem tragbaren medizinischen Gerät besteht, das intelligente Sensoren mit einer digitalen Patientendatenbank kombiniert, die Erinnerungshilfen, maßgeschneiderte Fragebögen, Messungen und Einnahmepläne enthält. Das Gerät ist mit einer digitalen Plattform verbunden, die eine bidirektionale Kommunikation, Visualisierung und Übertragung von Vitaldaten des Patienten ermöglicht, auf die Gesundheitsdienstleister, Ärzte, Patienten und Angehörige zugreifen können.

Scase

Berdac präsentiert den am einfachsten zu bedienenden intelligenten Tablettenspender (IMAdispenser), der die notwendigen Tabletten zum richtigen Zeitpunkt ausgibt. Zum festgelegten Zeitpunkt der Medikamenteneinnahme warnt das Gerät mit Licht und akustischem Alarm und serviert auf Knopfdruck alle zu diesem Zeitpunkt benötigten Pillen in einem Glas. IMAdispenser erkennt die Pillen, die in das Glas fallen, und stellt fest, ob sie entnommen wurden, woraufhin er die Medikamente als ordnungsgemäß ausgegeben kennzeichnet.

Berdac

Zeeds ist eine Anwendung, die Menschen helfen möchte, Sinnhaftigkeit in ihrem Leben zu empfinden. Sie unterstützt Nutzer dabei, ihre persönlichen Werte zu definieren und entsprechende Handlungsweisen zu etablieren. Fortschritte und Erfolge werden durch das Bepflanzen eines virtuellen Gartens visualisiert. Durch die Schaffung spezifischer, auf Werten basierender Verhaltensweisen wird die Therapietreue erhöht.

Zeeds

Webinar

Besuchen Sie unser Webinar um mehr zu erfahren:

  • 1. September 2021 (11:00 Uhr MEZ)

Vom ersten Webinar am 14. Juli 2021 steht Ihnen hier eine Aufnahme zur Verfügung.

Mehr erfahren

FAQ

Muss ich einen früheren Kontakt mit EIT Health gehabt oder in der Vergangenheit an einem Programm teilgenommen haben, um mich für das SMHCP-Programm zu bewerben?

Nein, es ist keine Voraussetzung. Unabhängig davon, ob Sie mit EIT Health in Kontakt standen oder nicht, der Prozess ist der gleiche: Sie müssen sich über diese Plattform bewerben.

Wird das Programm für mein Startup Kosten verursachen?

Nein, das Programm ist völlig kostenlos. Falls Sie während des Programms zu einem Treffen mit den Gesundheitsdienstleistern reisen müssen, stellt EIT Health einen Zuschuss zur Deckung der Kosten bereit. Im Gegenzug verlangen wir Einsatz und Engagement für die Dauer des Programms.

 

Ich habe eine Lösung für eine Herausforderung, aber es sind noch einige Änderungen erforderlich (z. B. angebotene Sprachen oder andere Details), kann ich mich bewerben?

Ja, die Hauptanforderung ist, dass Ihre Lösung zur Bewältigung der Herausforderung beiträgt. Falls Sie ausgewählt werden, können Sie während der Gespräche mit Gesundheitsdienstleistern die Bedürfnisse beider Parteien klären und über die nächsten Schritte oder Änderungen entscheiden.

Bin ich zur Zusammenarbeit mit dem Anbieter verpflichtet, wenn ich ausgewählt werde?

Nein überhaupt nicht. Keine Partei ist verpflichtet, in diesem Programm eine Partnerschaft einzugehen. Die optimale Umgebung für die Entwicklung einer Zusammenarbeit wird bereitgestellt, aber ob dies geschieht und die Bedingungen der Zusammenarbeit werden ausschließlich von den Beteiligten entschieden.

Kann ich mich für mehr als eine Challenge bewerben?

Nein, während der Bewerbung müssen Sie sich für eine der Challenges entscheiden und erklären, wie Ihre Lösung diese bewältigen kann. Während des Programms haben Sie jedoch die Möglichkeit, die Herausforderer zu treffen, die die anderen Challenges stellen, um Ihre Lösung vorzustellen.

Kontakt

Mathis Palm

BUSINESS CREATION MANAGER - SMHCP2021
+49 176 6336 7994