Event

4C Accelerator Tübingen

Juli
22-22

Der 4C Accelerator Tübingen gibt Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe. Das heißt, wir vermitteln Ihnen Methoden, Denkweisen und Werkzeuge, die Sie in Ihrer unternehmerischen Praxis gezielt einsetzen können. Deshalb besteht unser Programm aus zwei Teilen:

Im ersten Teil vermitteln unsere Experten in Live-Sessions Wissen rund um die für medizinische Life-Science-Gründungen relevanten 4C und stellen dies immer in direkten Praxisbezug mit interaktiver und individueller Einbindung der Teilnehmer. Um den Praxisbezug und die individuelle Einbindung zu maximieren, ist das Muster dieser Live-Sessions immer gleich: Input – Übung – Präsentation – Feedback und Diskussion. Seien Sie sich also bewusst: 4C ist kein „lean back“, 4C ist ein „lean forward“ Event. Aber das ist es wert!

Der zweite Teil des Programms gewährleistet ein kontinuierliches Projektmanagement: Ein Jahr lang unterstützt Sie einer unserer Startup-Coaches bei der Planung von Arbeitspaketen, die sich aus den Expertensitzungen des ersten Teils ergeben haben. In regelmäßigen Projektbesprechungen werden die Fortschritte evaluiert und die notwendigen Aufgaben abgeleitet. Damit gewinnen Sie für diesen Zeitraum eine zusätzliche personelle Ressource, die zum Erfolg Ihres Startups beitragen kann. Sobald Sie merken, dass Sie tieferen Input zu bestimmten Themen benötigen, können Sie im nächsten Schritt unsere zusätzlichen startup services unverbindlich anfragen.

 

Übersicht

  • Für wen? Zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Start-ups in den medizinischen Biowissenschaften (Medizinprodukte, digitale Gesundheit, Therapeutika, Diagnostika).
  • Wie? Individuelle Schulung (17 Tage mit Experten zu den 4Cs).
    Individuelle Unterstützung nach der Schulung (1 Jahr Projektmanagement für die 4Cs)
  • Warum? Schnellerer Weg zur „Investorenreife“
  • Kosten? Kostenlos dank der Förderung durch das Land Baden-Württemberg
    Zeitplan für den nächsten Durchlauf:

    • Bewerbung möglich vom 3. Juni bis 22. Juli 2022
    • Auswahl der Teilnehmer bis 16. September 2022
    • Start des Programms am 7. Oktober 2022