Rückblick auf 2021: Gemeinsames Symposium EIT Health Germany & EIT Health Scandinavia

Das gemeinsame Symposium „EIT Health Germany & EIT Health Scandinavia 2021“ stand unter dem Thema „E-Health and Crisis – How the COVID-19 pandemic accelerated the adoption of digital solutions within European Healthcare Systems“.  Das Symposium bot EIT Health Partnern und weiteren zugehörigen Organisationen aus der DACH-Region, Schweden, Dänemark, Finnland und Estland eine grenzüberschreitende Plattform zum Austausch von Erfahrungen und Lektionen von der Front der Veränderung der jeweiligen Gesundheitssysteme.

Agenda

19. Oktober 2021:

11:30-11:50 Begrüßung | Dr. Katharina Ladewig (EIT Health Germany), Erik Forsberg (EIT Health Scandinavia), Videobotschaft von Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

11:50-12:25 Leitthema 1| Digital platform economy in the social economy | Johannes Walter, Referent für digitale Verbandsentwicklung, Das Diakonische Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V. Präsentation 

12:25-13:00 Leitthema 2| Danish digital infection preparedness, Statens Serum Institute implementing the corona-passport – A view from Denmark | Marianne Voldstedlund, Sektionsleder, Infektionsberedskab, Statens Serum Institute Präsentation

13:00-14:00 Mittagspause

14:00-17:00 How the COVID-19 pandemic accelerated the adoption of digital solutions – Learnings from across Europe | mehrere Redner

14:00 – 14:25 Telehealth Services for Chronic Disease Management and Tele-Rehabilitation: Challenges and Chances Due to the COVID-19 Pandemic (Angelika Rzepka; AIT)

14:25 – 14:50 Lybe Scientific – High Quality diagnostic solutions (COVID-Test) (Tonje Steigedal, NTNU)

14:50 – 15:15 Remote Decentralised Clinical Trials: Towards more sustainability, resilience and external validity in pivotal clinical research (Prof. Dr. Freimut Schliess, PROFIL) Präsentation

15:15 – 15:40 FHabian, a digiphysical cascade screening model to diagnose Familial Hypercholesterolemia in Sweden (Lovisa Schalin und Joakim Söderberg, Amgen)

15:40 – 15:45 5min Pause

15:45 – 16:10 Digital-technology based interventions for treatment of migraine (Katrina Laks; Tartu University and Migrevention) Präsentation

16:10 – 16:35 The coronavirus pandemic puts Intensive Care Medicine to the test (Dr. med. Lukas Martin; RWTH Aachen)

16:35 – 17:00 The fractures of change in e-Health during COVID-19 pandemic (Karl-Henrik Peterson; Haigekassa) Präsentation

20. Oktober 2021:

9:30-9:40 Begrüßung

9:40-10:00 Leitthema | Nordic edge: the power of collective action – How unfamiliar Nordic stakeholders came together to lift health tech in a time of need Valentin Bejan, Copenhagen Health Tech Hub Präsentation

10:00-10:10 Starting future collaborations DACH & Scandinavia | National and European funding opportunities in the DACH Region, Scandinavia and Europe | Dr. Katharina Ladewig (EIT Health Germany), Erik Forsberg (EIT Health Scandinavia)

10:10-11:30 National and European funding opportunities in the DACH Region, Scandinavia and Europe 

10:10 – 10:40           Horizon Europe Funding Opportunities | Dr. Sabine Steiner-Lange, NKS Gesundheit für Horizont Europa Präsentation

10:40 – 11:05           Interreg Baltic Sea Project | Elea Nova, INTERREG Präsentation

11:05 – 11:30           Funding and collaboration opportunities | Bianca Dochtorowicz, Vinnova – Sweden’s Innovation Agency Präsentation

11:30-11:45 Kaffeepause

11:45-12:45 Marktplatz Innovation | Kurzvorträge von Certify Health PäsentationHelp-Doctor Präsentation, Doctolib PräsentationCare to TranslateLife Science Factory PräsentationBoehringer Ingelheim PräsentationDigi-B-Cube Präsentation, und Bio RN Präsentation

12:45-13:00 Was haben wir gelernt? Wo geht es hin? – Fragen & Antworten

13:00-13:15 Veranstaltungsende & Nächste Schritte | Dr Katharina Ladewig (EIT Health Germany), Erik Forsberg (EIT Health Scandinavia) | Anna Sandström, Director Science Policy and Relations Europe at AstraZeneca

13:00-14:00 Mittagspause

14:00-16:00 Geschlossene Sitzung | German Partner Meeting (nur für deutsche Partner)

Die Referenten der Leitthemen

Marianne Voldstedlund | Abteilungsleiterin: Data Integration and Analysis; Division of Infection preparedness; Statens Serum Institut

Johannes Walter | Referent für digitale Verbandsentwicklung, Das Diakonische Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V.

Valentin Bejan | Mitgründer des Health Tech Hub Copenhagen

Rückblick auf 2021: Gemeinsames Symposium EIT Health Germany & EIT Health Innostars

Das Überthema des jährlichen Symposiums 2020, das von EIT Health Germany und EIT Health Innostars organisiert wurde, war „Value-Based Health Care in Europe“. Der Fokus der Veranstaltung lag auf der Förderung grenzüberschreitender Kooperation und Zusammenarbeit, der Entfachung von Diskussionen zu diesem wichtigen Thema und auf dem Austausch und der Entwicklung von Ideen für zukünftige Projekte zwischen EIT Health Core und Associate Partnern, Interessenträgern des Gesundheitssystems und Teilnehmern des Ökosystems.

Agenda

26. Oktober 2020:

11:30-12:00 Begrüßung | Dr. Katharina Ladewig (EIT Health Germany), Balázs Fürjes, (EIT Health Innostars)

12:00-13:00 Leitthema: Implementing Value-based Health Care in Europe: Handbook for Pioneers | Prof. Gregory Katz (Paris School of Medicine & President VBHC France) (Link)

13:00-14:00 Mittagspause

14:00-17:00 VBHC Fallstudien aus ganz Europa (Präsentationen)

17:00-18:00 Marktplatz Innovation (Präsentationen)

27 October 2020:

09:15-09:30 Begrüßung und Einführung in die Workshop Sessions | Dr. Katharina Ladewig (EIT Health Germany), Balázs Fürjes, (EIT Health Innostars)

09:30-12:30 VBHC Workshops – Schlaganfall, Krebs, HKE, Diabetes (Präsentationen)

12:30-12:45 EIT Healths HVC Forum | Dr. Katharina Ladewig (EIT Health Germany)

12:45-13:00 Abschluss der Veranstaltung | Dr. Katharina Ladewig (EIT Health Germany), Balázs Fürjes, (EIT Health Innostars)

13:00-14:00 Mittagspause

14:00-16:00 Geschlossene Sitzung | German Partner Meeting (Nur für Partner des deutschen CLCs)

Value Based HealthCare Workshops

Materialien:

Diabetes Workshop (Protokoll und Präsentation)

Schlaganfall Workshop (Protokoll und Präsentation)

Krebs Workshop (Präsentation)

HKE Workshop (Präsentation)

Rückblick auf EIT Health Germany Jährliches Symposium 2019 & Bilaterales Treffen mit EIT Health France

Zwei Länder, zwei Themen, zwei Tage, ein Ziel: Herausforderungen und Lösungen in den Bereichen „Künstliche Intelligenz in der Gesundheit“ und „Antibiotikaresistenz“. Eine Vielzahl herausfordernder Fragen muss beantwortet werden, um jetzt und in Zukunft Fortschritte in beiden Bereichen zu erzielen. Im Verlauf dieses bilateralen Treffens wollten wir eine offene Diskussion zu beiden Themen anregen sowie Ideen für spannende zukünftige Projekte und Programme entwickeln und austauschen.