EIT Health RIH Germany-Switzerland
Accelerator

 

Der Accelerator ist ein Katalysator für das Wachstum neuer Unternehmen, die transformative Produkte und Dienstleistungen anbieten. Wir arbeiten mit Unternehmern, Start-ups und KMU zusammen, um die Zeit bis zur Markteinführung von lebensverändernden Produkten und Dienstleistungen zu verkürzen, neue Arbeitsplätze zu schaffen und zu einer florierenden europäischen Gesundheitswirtschaft beizutragen.

Über unser einzigartiges Netzwerk bringen wir Unternehmer mit dem Wissen und den Ressourcen zusammen, die sie benötigen, um so schnell wie möglich auf- und auszubauen

Seit seinem Start im Jahr 2016 hat EIT Health bereits mehr als 740 Start-ups in ganz Europa unterstützt und mehr als 205 Mio. EUR an Investitionen in Unternehmen in der Frühphase aufgebracht.

Alle Projekte und Programme, die im Rahmen des jährlichen EIT Health
Business Plan stattfinden, sind im aktuellen EIT Health Accelerator Catalogue zu finden.

 

 

EIT Health Bridgehead

Das Bridgehead-Programm von EIT Health bringt europäische Unternehmer aus dem Gesundheitsbereich, die ihr Geschäft über ihren Heimatmarkt hinaus ausbauen wollen, mit den weltweit führenden Inkubatoren und Acceleratoren zusammen, die über das Know-how und die Ressourcen verfügen, um dies zu ermöglichen. Die Programmteilnehmer lernen, wie sie schnell und entschlossen neue Märkte erschließen, Zugang zur Infrastruktur erhalten und neue Regulierungssysteme verstehen können.

Mehr erfahren

EIT Health Catapult

Das EIT Health Catapult ist ein Ausbildungs- und Wettbewerbsprogramm, das die Entwicklung von europäischen Innovationen im Gesundheitsbereich auf Weltklasseniveau durch den Kontakt mit führenden Experten und internationalen Investoren fördert. Jedes Jahr suchen wir nach den besten 42 Geschäftsideen aus den Bereichen Medizintechnik, Biotechnologie und digitale Gesundheit, von denen die Finalisten auf dem EIT Health Summit vorgestellt werden.

Mehr erfahren

EIT Health Investor Network

Das EIT Health Investor Network bringt qualifizierte Unternehmen, die eine Frühphasenfinanzierung suchen, mit dem ersten paneuropäischen Konsortium von mehr als 80 Healthcare-Investoren aus 18 Ländern zusammen. Neugründungen im Gesundheitsbereich werden mit Risikokapitalgebern, Risikofonds von Unternehmen, Family Offices, Angel-Netzwerken und Super Angels in Verbindung gebracht, die in Seed-, Bridge- oder Series-A-Deals bis zu 6 Mio. EUR investieren wollen.

Mehr erfahren

Mentoring & Coaching Network (MCN)

Das Fachwissen des EIT-Health-Netzes kann auch unabhängig von laufenden Programmen in Anspruch genommen werden. Das Mentoring & Coaching Network (MCN) bringt Experten und Mentoren aus dem EIT-Health-Netzwerk in ganz Europa zusammen, um die spezifischen Fragen und Herausforderungen von Start-ups in den Bereichen Medizintechnik, Biotechnologie und digitale Gesundheit zu beantworten.

Mehr erfahren

FAQs for startups

Die EIT Health Accelerator-Programme haben für jedes Startup aus dem Gesundheitsbereich interessante Angebote auf allen Ebenen. Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Ihrer Zusammenarbeit mit EIT Health RIH Germany-Switzerland.

Wo finde ich eine Übersicht über alle EIT-Gesundheitsprogramme für Start-ups?

Alle EIT-Gesundheitsprogramme für Start-ups sind im Katalog des EIT Health Accelerator aufgeführt und können auf dieser Website abgerufen werden https://www.eithealth.eu/accelerator.

Welches Programm des EIT Accelerator-Portfolios ist für mein Startup am besten?

Die Programme des EIT Health Accelerator Portfolios sind in 3 Hauptaktivitäten unterteilt: INCUBATE, für Start-ups in der Frühphase und auch für noch nicht registrierte Start-ups; VALIDATE für Start-ups in der Wachstumsphase; SCALE für bereits auf dem Markt befindliche und skalierbare Start-ups. Dies sind nur allgemeine Hinweise und können von Fall zu Fall variieren. In jedem Fall sollten Sie mit Mathis und Barbara sprechen.

Muss ich Teil des EIT-Gesundheitsnetzes sein, um an einem Programm des EIT Health Accelerator Portfolio teilnehmen zu können?

Nein. Der Accelerator steht allen Unternehmern, Start-ups, Scale-ups und KMU in Europa zur Bewerbung offen.

Kann ich mich für mehrere EIT Health Accelerator-Programme bewerben?

Ja, aber Sie sollten Folgendes beachten:

1. Start-ups, die sich für das EIT Health European Health Catapult bewerben, können sich nicht im selben Jahr für das EIT Headstart Funding Programme qualifizieren.

2. Start-ups, die sich für die erste Runde des Headstart-Förderprogramms beworben haben, können sich nicht für die zweite Runde bewerben.

3. EIT Health kann maximal 50.000 € an Zuschüssen pro Startup und Jahr gewähren.

Dieser Höchstbetrag bezieht sich auf Zuschüsse, die im Rahmen des Headstart-Programms oder anderer im Rahmen von EIT Health verteilter Mittel gewährt werden, sowie auf die Erstattung von Reise- und Unterbringungskosten bei der Einladung zur Teilnahme an einer Veranstaltung von EIT Health. Dieser Höchstbetrag umfasst nicht den wirtschaftlichen Wert einer Aktivität.

Für welches EIT Health Co-Location Center (CLC) in Europa sollte ich mich bewerben?

Wenn Sie als Unternehmen in Deutschland, der Schweiz , registriert sind, sollten Sie sich an uns, das EIT Health RIH Germany-Switzerland, wenden.

Wie erhalte ich das Begleitschreiben für das EIT Headstart Funding Programme?

Das Empfehlungs- bzw. Unterstützungsschreiben muss von einem unserer Geschäftspartner unterzeichnet sein (idealerweise von einem deutschen, aber wir sind da nicht so streng). Bitte schauen Sie sich die Geschäftspartner von EIT Health auf der folgenden Webseite an https://eithealth.eu/our-network/our-partners/

Vergessen Sie nicht, auf der linken Seite nach BUSINESS PARTNERS zu filtern.

Bitte geben Sie einen Partner an, der Ihrer Meinung nach an Ihrer Technologie interessiert sein könnte. Dieser Partner könnte für das Wachstum Ihres Unternehmens von Bedeutung sein oder einer Ihrer zukünftigen Kunden sein. Sobald Sie den Partner identifiziert haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit ihm auf, stellen Ihr Unternehmen und Ihre Technologie vor, erläutern, warum dies für ihn von Interesse sein sollte, und erklären, dass Sie ein Unterstützungs-/Empfehlungsschreiben benötigen, um sich für das EIT Headstart Funding Programme zu bewerben. Sie können sich an den Hauptansprechpartner des Unternehmens wenden, den Sie auf der Website finden, oder an einen anderen Ansprechpartner im Unternehmen, den Sie möglicherweise kennen.

Wenn Sie möchten, können Sie unsere Briefvorlage verwenden http://bit.ly/HS2019letter

Aber bedenken Sie, dass es sich dabei nur um einen Vorschlag handelt, der je nach Ihren Bedürfnissen oder den Anforderungen des Unternehmens geändert werden kann. Die Ausstellung eines solchen Unterstützungsschreibens stellt für das Unternehmen keinerlei Verpflichtung dar. Das Schreiben ist eine Möglichkeit für Start-ups, ihre Sichtbarkeit zu erhöhen, sinnvolle Beziehungen aufzubauen und ihr Netzwerk zu erweitern.

Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Schreiben haben, zögern Sie nicht, Barbara (Barbara.costa@eithealth.eu) zu kontaktieren.

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Accelerator-Programmen? Kontaktieren Sie uns einfach!

Dr. Barbara Costa

BUSINESS CREATION LEAD
+49 621 764 461-15

Bojana Trajkovska

Project Manager
+49 621 764 461-21