News

Viel Neues im neuen Jahr…

2020 begrüßen wir nicht nur zahlreiche neue Partner, sondern auch gleich drei neue Innovationsprojekte: Mit ‚Flu diagnosis – Transforming influenza management in Europe‘, ‚RealWorld4Clinic‘ und ‚R2U-POC-Tox – Ready-to-use Point-of-Care Toxicity assay‘ erweitern wir unser Projekt-Portfolio für den Business Plan 2020.

Den ineffizienten Influenza-Versorgungspfad zu verbessern und zusätzliche Hindernisse, die einer breiten Einführung einer neuen Lösung im Wege stehen, zu überwinden, ist das Ziel von ‚Flu diagnosis – Transforming influenza management in Europe‘. Mit Hilfe einer laborbasierten Testmethodik soll eine einfach zu verwendende und kompakte Lösung geschaffen werden, die eine medizinische Versorgung von Patienten mit Influenza-Risiko am Krankenbett zu ermöglichen. ‚RealWorld4Clinic‘ will die begrenzte Nutzung von verfügbaren Daten aus der ‚realen Welt‘ sowohl in der Arzneimittelentwicklung als auch im Krankheitsmanagement verbessern. Der Mangel an realen Daten schränkt die Vorhersagekraft klinischer Studien und damit die Qualität einer notwendigen frühen Entscheidungsfindung in der Arzneimittelentwicklung ein – was zu hohen Ausfallraten und sogar zur Rücknahme von Medikamenten vom Markt führt. Arzneimittel-induzierte kardiale und neuronale Toxizitäten stellen im klinischen Alltag große Komplikationen dar und sind die Hauptursache für Probleme während einer frühen Medikamentenentwicklung und nach der Markteinführung. Das R2U-Tox-Assay-Projekt zielt darauf ab, die Grenzen der medizinischen Versorgung mit einem innovativen Ansatz zu erweitern, der das Gesundheitssystem als Ganzes stärken soll.

Mehr Informationen zu den drei neuen Projekten finden Sie hier.

Wer ist Ihr Key Account Manager?

Einige Neuerungen betreffen auch unser EIT Health Germany Key Account Management: Mit nunmehr 36 Partnern gehört EIT Health Germany nicht nur zu den größten Co-Location-Zentren innerhalb  von EIT Health, sondern betreut seit Beginn dieses Jahres auch die gesamte DACH-Region, Partner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für die weitere bestmögliche Betreuung und Beratung unserer Partner haben wir daher unser Key Account Management für dieses Jahr neu strukturiert. ‚Ihren‘ Account Manager‘ finden Sie in folgender Grafik:

 

 

 

Sollten Sie dazu noch Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, bitten wir Sie sich an ‚Ihren‘ Key Account Manager zu wenden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in 2020!