News

Technische Universität München (TUM) im Ranking auf TOP Position

Laut aktuellem “Shanghai Ranking” ist die Technische Universität München (TUM), Partner von EIT Health Germany, einmal mehr die beste technische Universität in Deutschland und die einzige deutsche TU, die es unter die 100 besten weltweit geschafft hat. Im jährlich erscheinenden Universitäten-Ranking schafft sie es mit Platz 57 ebenfalls unter die besten 100. Die kürzlich veröffentlichte Themenrangliste zeichnet zudem im internationalen Vergleich die ausgezeichnete Qualität verschiedener Forschungsfelder an der TUM aus.

Das “Shanghai Ranking” bewertet weltweit die Forschungsarbeit an Universitäten. Das offizielle “Academic Ranking of World Universities” wurde an der Shanghai Jiao Tong Universität entwickelt. Das Ranking basiert sowohl auf Publikationen in renommierten Wissenschaftsmagazinen wie “Nature” und “Science”, der Menge an Quellverweisen sowie der Anzahl an erhaltenen Nobelpreisen und Fields-Medaillen (eine der höchsten Auszeichnungen in der Mathematik).

Unter den drei besten technischen Universitäten in Europa

Mit Platz 57 ist die TUM eine von nur vier deutschen Universitäten unter den hundert besten weltweit. Im europäischen Vergleich schneidet sie ebenfalls überdurchschnittlich gut ab. Neben der ETH Zürich, ebenfalls Partner von EIT Health Germany (Rang 19) und dem Imperial College London, Partner von EIT Health UK/Ireland(Rang 23), ist sie eine der besten technischen Universitäten Europas.

Erfolge im Themen-Ranking

Laut einem kürzlich veröffentlichten Ranking der Herausgeber des Shanghai Rankings wies die TUM auch an anderer Stelle hervorragende Ergebnisse auf. In den Bereichen Fernerkundung und Raumfahrttechnik rangiert sie weltweit auf den Plätzen 11 bzw. 24. Die flächendeckende Expertise aus diesen Forschungsfeldern wird die TUM künftig in der neuen Fakultät für Luftfahrttechnik, Raum und Geodäsie/Erdvermessung (LRG) bündeln, die im Wintersemster 2019 in Betrieb genommen wird.

Darüber hinaus verzeichnet die TUM weitere exzellente internationale Platzierungen, so beispielsweise in den Bereichen Umweltwissenschaften & Ingenieurswesen (Rang 15 weltweit), Medizinische Technologie (Rang 18), Lebensmittelwissenschaften & Technologie (Rang 32) und Landwirtschaft (Rang 36). Die TUM wird in der Weiterentwicklung und europaweiten Verbreitung ihrer Expertise im Bereich Ernährungswissenschaft unterstützt durch das bedeutsame EU Projekt EIT Food, das mit 400 Million dotiert ist.

Weiterhin rangiert die TUM regelmäßig auf den oberen Plätzen zusätzlicher internationaler Rankings, darunter das “QS World University Ranking”, aus welchem die TUM bereits zum fünften Mal in Folge als beste deutsche Universität hervorging, ebenso das “Global University Employability Ranking”, auf dem sie weltweit auf Platz 6 steht.

Quelle: Corporate Communications Center TUM