News

Start-ups Meet Pharma gibt die für die Kohorte 2022 ausgewählten Start-ups bekannt

EIT Health RIH Germany-Switzerland begrüßt 15 Start-ups aus ganz Europa bei der Ausgabe 2022 des Programms Start-ups Meet Pharma.

Im Jahr 2022 haben wir uns mit vier Pharmaunternehmen – Boehringer Ingelheim, Novartis, Takeda und Sintetica – zusammengetan, um gemeinsam die diesjährige Ausgabe des Programms Start-ups Meet Pharma zu organisieren. Wir freuen uns, nun bekannt geben zu können, dass wir 15 Start-ups ausgewählt haben, die sich mit den Herausforderungen befassen, denen sich Pharmaunternehmen mit operativen Produkten und Dienstleistungen gegenübersehen.

Im Laufe der nächsten fünf Monate werden die Start-ups aus ganz Europa an verschiedenen Schulungen und Workshops teilnehmen, gemeinsam mit Vertretern der Pharmaindustrie an ihren Lösungen arbeiten und sich auf den Demo Day im September 2022 vorbereiten. Das Programm beginnt offiziell am 2. Mai 2022 mit dem Modul 1 „Driving Innovation in Healthcare“.

Hier sind die ausgewählten Start-ups pro Herausforderung:

Boehringer Ingelheim: Frühzeitige Diagnose und Erkennung des Risikos für das Fortschreiten der Krankheit bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung

Creatsens: Renalyse wird eine einzigartige Sensorlösung bereitstellen, die dem Gesundheitspersonal hilft, die Informationen, die in Primärversorgungszentren, Arztpraxen oder bei Patienten zu Hause generiert werden können, besser zu verwalten. Renalyse entwickelt eine neuartige Plattform für das Gesundheitswesen, die das Wohlbefinden der Menschen verbessern soll, indem sie dezentralisierte Analysen relevanter biochemischer Parameter im Blut ermöglicht.

1DROP: 1DROP erleichtert die Früherkennung, Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und verhilft den Menschen zu einem besseren Leben. Seine innovativen diagnostischen Lösungen für Multiplex-Assays von Proteinen, Nukleinsäuren und Peptiden dienen als Hilfsmittel für die Entwicklung neuer Therapien und Medikamente, die Krankheitsforschung und klinische Diagnosetests.

 

Novartis: Koordinierung der Versorgung von Patienten mit atherosklerotischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und erhöhten LDL-c-Werten zwischen Primärversorgung und Facharztpraxen

Maela: Maela hat eine neue Lösung sowie innovative Dienstleistungen für die Vorbereitung, Betreuung und Nachsorge von Patienten entwickelt. Mit ihrem vollständig integrierten Ansatz erleichtert sie die Verkürzung der Aufenthaltszeiten und bietet Einrichtungen und Patienten gleichermaßen neue Möglichkeiten, ohne das Wohlbefinden des Einzelnen zu beeinträchtigen.

iATROS: Die iATROS-App verbindet Patienten und ihre Smart Body Monitors direkt mit einem Telemediziner. Mit der App erhalten die Patienten einen individuellen Medikamenten- und Therapieplan sowie viele hilfreiche Informationen, um ihren Zustand besser zu verstehen und zu lernen, wie sie ihn besser bewältigen können. Auf diese Weise haben die Menschen immer einen Arzt in ihrer Tasche – überall auf der Welt – immer zur Hand.

Knok Healthcare: Knok bietet eine SaaS-Lösung namens knok|Panacea an, die den Anforderungen von Ärzten an Effizienz, Transparenz und personalisierten Service gerecht wird und dabei so einfach wie möglich ist. Für die Patienten sind keine spezielle Software, kein Anlegen eines Kontos und keine individuellen Einwahldaten erforderlich.

Cardiolyse: Cardiolyse ist eine Cloud-EKG- und HRV-Analyseplattform, die eine Echtzeit-Fernüberwachung der Herzgesundheit ermöglicht und einfache personalisierte Berichte, Erkennung und bis zu zwei Monate lang datenbasierte Prognosen zu gefährlichen Herzereignissen liefert.

Bowhead Health: Bowhead Health bietet hochsichere Lösungen für Gesundheitsdaten zur Erfassung von Verhaltens-, Wearable-, klinischen und genomischen Daten aus unterschiedlichen Quellen, ohne dabei die Privatsphäre zu beeinträchtigen.

 

Sintetica: Innovative Lösungen für die Schmerzbehandlung

Wavy assistant: Wavy verbindet alltägliche tragbare Geräte und intelligente Heimlautsprecher. Es nutzt intelligente Verbrauchergeräte, die sich nahtlos in den Alltag einfügen, um über gefährdete Personen zu wachen und bei Bedarf einzugreifen. Wavy lernt aus den Daten der Smartwatch über den persönlichen Gesundheitszustand und überwacht ihn auf Veränderungen.

VRpharma: VRpharma hat eine Lösung entwickelt, die auf die Bedürfnisse von Krankenhäusern zugeschnitten ist und Virtual-Reality-Inhalte enthält, die speziell für die Stärkung der Patienten entwickelt wurden. Sie bieten den Patienten eine innovative und unterhaltsame Möglichkeit, der beängstigenden und schmerzhaften Realität im Gesundheitswesen zu entkommen. Dies trägt dazu bei, das Schmerzempfinden, den Stress, die Angst und die Furcht der Patienten zu verringern und die Erfahrung von stressig und traumatisch in unterhaltsam und angenehm zu verwandeln!

Medicsensors: Die Anwendung von Medicsensors ist in der Lage, Informationen von kontinuierlichen Glukosemessgeräten mit anderen Parametern, die vom Benutzer eingegeben oder von intelligenten Geräten erfasst werden, zu integrieren, um ihnen eine Aufzeichnung ihrer Blutzuckerwerte zu liefern und dank eines innovativen Lernalgorithmus, der mit dem Benutzer über eine Chat-Bot-ähnliche Schnittstelle kommuniziert, eine zuverlässige Vorhersage künftiger Werte zu geben. Diese Vorhersage wird den Patienten mehr Sicherheit geben, da sie ihren täglichen Aufgaben ohne die üblichen Sorgen nachgehen können.

ExactCure: Der digitale Zwilling von ExactCure ist eine nicht-intrusive personalisierte Gesundheitslösung, die in der Lage ist, die Wirksamkeit und die Wechselwirkungen von Medikamenten auf der Grundlage der spezifischen Merkmale jedes Einzelnen (Geschlecht, Alter, Gewicht usw.) in Echtzeit vorherzusagen. Diese elektronische Unterstützung (Simulation, Warnungen, Benachrichtigung) wird die Therapie ergänzen und absichern.

 

Takeda: Digitale Lösung verbessert Überweisungs- und Diagnosewege für seltene Krankheiten

UpHill Health: UpHill ermöglicht es Gesundheitsteams, die Ergebnisse zu verbessern und die Versorgung zu rationalisieren, indem sie evidenzbasiertes Wissen durch schrittweise klinische Pfade anwenden. Ihre Lösung, Route®, ist ein Instrument zur Unterstützung der Entscheidungsfindung, um die Einführung klinischer Pfade zu fördern.

spotLab AI: spotLab AI entwickelt KI-Algorithmen für die medizinische Bildanalyse. Sie haben eine Plattform geschaffen, um medizinische Bilder mit dem Smartphone für die Analyse und Diagnose mit Algorithmen der künstlichen Intelligenz zu digitalisieren.

Saventic Health: Saventic Health entwickelt Algorithmen mit künstlicher Intelligenz, die Ärzte bei der frühzeitigen Diagnose seltener (versteckter) Krankheiten auf der Grundlage von Patientenakten, d. h. Labortestergebnissen, radiologischen und anderen beschreibenden medizinischen Daten, unterstützen.

Anvajo: Das Anvajo-Team hat ein tragbares Gerät für die Flüssigkeitsanalyse am Ort der Behandlung entwickelt, das in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt werden kann. Das Anvajo „fluidlab“ kombiniert zwei zentrale Labortechnologien: 1. Spektroskopie und 2. Mikroskopie in einem tragbaren Diagnosegerät. Die Durchführung jedes Tests wird durch ein maßgeschneidertes Probenträgersystem unterstützt, das die Flüssigkeit aufbereitet und dem Analysegerät zuführt.

Wir gratulieren den ausgewählten Start-ups und freuen uns darauf, Sie im Mai begrüßen zu dürfen!