News

Randall Platt erhält ETH Latsis Preis

Im Rahmen des ETH-Tages am 16. November, an dem die ETH Zürich ihr 164-jähriges Bestehen feiert, erhält Randall Platt den ETH-Latsis Preis. Der Professor am Departement Biosystems Science and Engineering der ETH Zürich in Basel hat auf dem Gebiet der Genomforschung herausragende Leistungen erbracht – eine Leistung, die in seinem jungen Alter umso beeindruckender ist.

Man könnte ihn einen Werkzeugmacher der modernen Biologie nennen. Randall Platt, Professor für Biological Engineering am Departement Biosysteme der ETH Zürich in Basel, hat in den Anfängen seiner überaus erfolgreichen Karriere bereits viele Methoden und Technologien entwickelt, die von Life-Science-Forschern in Labors auf der ganzen Welt eingesetzt werden.

Besonders bekannt ist er für die Cas9-Mäuse, ein von ihm auf Basis des CRISPR-Cas-Systems entwickeltes Tiermodell, mit dem Wissenschaftler Gene in einzelnen Organen oder Geweben bearbeiten können, um deren Funktion oder Rolle bei Krankheiten zu untersuchen. Zu den weiteren wegweisenden Entwicklungen von Platt gehört ein zellularer biologischer Datenlogger, der ebenfalls auf dem CRISPR-Cas-System basiert. Zellen können damit dokumentieren, welche Gene im Laufe der Zeit exprimiert werden, indem sie Genexpressionsinformationen in DNA-Sequenzen umwandeln, auf die später zugegriffen werden kann.

Platt kam 2016 im Alter von 29 Jahren zur ETH; er ist einer der jüngsten Professoren. Die Universität hat sich nun entschieden, seine visionären Ideen und herausragenden Leistungen mit dem diesjährigen Latsispreis der ETH Zürich zu würdigen.

Erfahren Sie mehr über  Randal Platt hier

Der ETH Zürich Latsis Preis und ETH Tag 2019

Die Latsis Foundation wurde 1975 nach einer Stiftung des griechischen Reeders Giannis Latsis gegründet und finanziert mehrere Schweizer Wissenschaftspreise, darunter den jährlichen ETH-Latsispreis, mit dem die ETH herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus allen Bereichen auszeichnet. Der Rektor verleiht den mit CHF 25’000 dotierten Preis jedes Jahr am ETH-Tag.

Klicken sie hier, um mehr über die Gewinner der Vorjahre zu erfahren: www.fondationlatsis.org

AM ETH Day, feiert die ETH Zürich ihr 164-jähriges Bestehen mit Gästen aus Forschung, Politik und Wirtschaft. In Anlehnung an den ETH-Tag verleiht die ETH Zürich Ehrendoktorwürden an diejenigen, die sich um die internationale Wissenschaft verdient gemacht haben, und sie ehrt Studierende, Doktoranden und Dozenten für ihre herausragenden Leistungen.