News

Starker Anfang: Großer Finanzierungserfolg für MedKitDoc und Adiposs

Was für ein großartiger Start in das neue Jahr! 2 Start-ups in unserem Portfolio haben sich bereits die Finanzierung für 2022 gesichert.

Der Gewinner des EIT Health Headstart Award 2020, MedKitDoc, sicherte sich kürzlich 7 Mio. € in seiner Seed-Finanzierungsrunde. Der Betrag wurde investiert von Vorwerk Ventures und Acton Capital, zusammen mit dem bestehenden Investor Picus Capital. Außerdem beteiligten sich auch die FlixBus-Gründer Daniel Krauss und Jochen Engert an der Runde.

Das in Berlin ansässige Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die Qualität der Versorgung über die geografische Nähe eines Anbieters zu stellen und Ineffizienzen und Wartezeiten in der Gesundheitsversorgung zu reduzieren. Sie haben eine Plattform entwickelt, die digitale Beratungsgespräche auf revolutionäre Weise umgestaltet und die medizinische Fernberatung durch die Verbindung von Ärzten, Patienten und medizinischen Geräten erweitert.

„Die Digitalisierung hat zahlreiche Branchen verändert, aber das Gesundheitswesen steckt noch in den Kinderschuhen seiner Transformation. Corona hat nicht nur einen starken Einfluss auf die Anzahl der entstehenden innovativen Lösungen, sondern auch auf regulatorische Fragen, die in Verbindung mit einer zunehmenden Akzeptanz für digitale Lösungen in der Bevölkerung gelöst werden“, so Sascha Günther, Principal bei Vorwerk Ventures, über die Investition.

Eine weitere gute Nachricht für das neue Jahr ist, dass der EIT Health Catapult 2021 Teilnehmer Adiposs CHF 1,8 Mio. Pre-Series A Finanzierung unter der Leitung von Privilège Ventures, einer in der Schweiz ansässigen Risikokapitalgesellschaft, die sich auf Seed- und Early-Stage-Investitionen konzentriert.

Das Adiposs-Team entwickelt ImageBAT, das erste Produkt, mit dem Körperschwund bei Patienten mit Krebs und chronischen Krankheiten erkannt werden kann, bevor ein irreversibler Gewichtsverlust eintritt und wenn die Behandlungen noch wirksam sind. Der imageBAT-verstärkte medizinische Scan ist schnell, schmerzfrei und wird in jedem Krankenhaus weltweit verfügbar sein. Durch die frühzeitige Erkennung von Körperschwund ermöglicht Adiposs Millionen von Patienten eine frühzeitige Behandlung, die ihnen ein besseres und längeres Leben ermöglicht.

Die Investitionsrunde wird für die Herstellung der ersten Charge von ImageBAT, einem erstklassigen Kontrastmittel zur Erkennung von braunem Fettgewebe, sowie für die Durchführung der ersten klinischen Studie am Menschen verwendet.

„Die erste Finanzierungsrunde wird es uns ermöglichen, zwei entscheidende Meilensteine in der Entwicklung zu erreichen und ein Unternehmen in der klinischen Phase zu werden“, so Andrej Babic, CEO von Adiposs.