News

Mach aus deiner wissenschaftlichen Forschung an der Universität ein Start-up!

Die Bewerbungen für das neu aufgelegte PhD Transition Fellowship Program sind offiziell eröffnet!

Zu den Innovationshemmnissen im Kontext von akademischen und Forschungseinrichtungen gehören das Fehlen einer übertragbare unternehmerische Ausbildung, der Mangel an praktischer kommerzieller Erfahrung für Doktoranden Doktoranden und, was besonders wichtig ist, die Finanzierung, um den Übergang von Ideen und innovativen Entdeckungen in kommerziell verknüpfte Programme und schließlich in neue Produkte und Dienstleistungen umzuwandeln.

Das Ziel des PhD Transition Fellowship Program ist es, die Lücke in der Innovationsfinanzierung
zwischen dem Abschluss der Dissertation und der Erlangung einer weiteren Anschubfinanzierung.

Befindest du dich im letzten Jahr deiner Dissertation und stehst kurz vor der Verleihung deines Doktortitels? Dann bewirb dich jetzt für das Programm und erhalte die Chance auf ein Pre-Seed-Stipendium von bis zu 20.000 €!

Wer kann sich bewerben?

Förderfähige Bewerber:

  • Sind Doktoranden, die an einer Universität oder einem Forschungsinstitut aus
    Baden Württemberg (z.B. Universität Heidelberg, Universitätsklinikum Heidelberg, EMBL,
    DKFZ, ZI – Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim, Max-Planck-Institut für medizinische Forschung, Universitätsklinikum Mannheim und andere)
  • Stehen kurz vor dem Abschluss ihrer Doktorandenausbildung (max. 1 Jahr) und ihre Forschung
    muss auf dem Gebiet der Biowissenschaften oder einem anderen gesundheitsbezogenen Gebiet angesiedelt sein

Wie kann man sich bewerben?

Die förderfähigen Vorschläge umfassen:

  • eine Zusammenfassung des innovativen Forschungsprojekts oder der Entdeckung des Bewerbers (0,5 – 1 Seite). Bitte konzentriere dich auf den folgenden Inhalt: Problem, Lösung, Bedarf und nächste Schritte.
  • einen Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  • das ausgefüllte und unterzeichnete „PhD Supervisor Confirmation Form“ des PhD
    Betreuer

Sobald du die erforderlichen Dateien hast, sende diese an Sebastian Meuer (sebastian.meuer@innovationinhealth.eu)!

Was kannst du gewinnen?

Die drei Gewinner erhalten bis zu 20.000 EUR für die beschleunigte Entwicklung ihrer Idee in ihrem ersten Postdoc-Jahr. Die Preise werden in drei Stufen vergeben:

Gold: 20,000€

Silber: 15,000€

 

Bronze: 10,000€

 

 

Wie sieht das Auswahlverfahren aus?

Stufe 1:
Alle Bewerber werden von einer Jury geprüft. Die Jury trifft eine Vorauswahl der vielversprechendsten
Innovationen.

Stufe 2:
Die Kandidaten mit den besten Ideen werden zu einer Pitch-Session am 26.09.2022
oder 27.09.2022.
Die persönliche Teilnahme vor Ort (Mannheim oder Heidelberg) ist obligatorisch. Der Zeitplan und
Ort werden den Teilnehmern rechtzeitig mitgeteilt. Die ausgewählten Kandidaten präsentieren ihre innovativen Vorschläge vor einem Auswahlgremium in Form eines 10-minütigen Pitch und einer anschließenden 10-minütigen Diskussion. Die Jury besteht aus Mitgliedern der Universitätsfakultät Fakultätsmitgliedern, den Dienststellen für geistiges Eigentum der Universität, Innovation in Health und anderen relevanten Partner. Es werden Vertraulichkeitsvereinbarungen getroffen. Nachdem alle Kandidaten ihre Innovationen präsentiert haben ihre Innovationen vorgestellt haben, werden die drei Gewinner bekannt gegeben.

Welches sind die wichtigen Termine?

  • Einsendeschluss für die Online-Bewerbung: 30.06.2022
  • Interne Prüfung und Bewertung der Einreichung: bis spätestens 12.08.2022
  • Pitch Day + Zeremonie: 26.09.2022 oder 27.09.2022 (Mannheim oder HD)

Für weitere Informationen lies bitte das Bewerbungsdokument!

Hast du noch Fragen? Bitte kontaktiere:

Sebastian Meuer
sebastian.meuer@innovationinhealth.eu
+49 1577 400 4385