News

Hier sind die ausgewählten Start-ups für den Bridgehead 2022

Neunundzwanzig Start-ups, die verschiedene Gesundheitstechnologien entwickeln – von der medizinischen Bildgebung bis hin zu Exoskeletten – werden in diesem Jahr ihre Bridgehead-Reise mit EIT Health beginnen.

Im Rahmen des Bridgehead-Programms von EIT Health können vielversprechende Start-ups aus dem Gesundheitsbereich durch das umfangreiche und vielfältige Netzwerk von EIT Health wichtige Kontakte knüpfen und Erfahrungen sammeln. Ausgewählte Start-ups können sich mit den Partnern von EIT Health treffen und abstimmen und anschließend zu den Experten reisen und direkt von ihnen lernen, wie sie ihr Geschäft in den drei verfügbaren Tracks – Bridgehead Europe, Bridgehead Global und Bridgehead Inbound – aktivieren können.

Für die diesjährige Ausgabe des Programms wurden die Bewerbungen der Start-ups von einem Expertengremium auf der Grundlage des Innovationsgrads ihrer Lösung, ihres Geschäftsmodells und ihrer Zugkraft auf dem Heimatmarkt sowie ihrer Bereitschaft zur Expansion auf andere europäische und globale Märkte bewertet.

Diejenigen, die für das Bridgehead-programme 2022 ausgewählt werden, erhalten maßgeschneiderte Unterstützung, um ihre Präsenz auf neue europäische und globale Märkte auszuweiten.

Wir freuen uns, dass auch HMG Systems Engineering aus Deutschland unter den ausgewählten Start-ups ist! Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt in der industriellen Forschung und der Umsetzung komplexer, hoch innovativer Entwicklungsprojekte. HMG war an der Entwicklung von Plattformen für die Mobiltelefonie, IT-Systemen für die Medizintechnik und Steuerungssystemen für Züge beteiligt. Im Bereich der personalisierten Medizin hat sie ein in Europa einzigartiges Expertensystem entwickelt. Das PGXperts-System bietet Ärzten Informationen auf der Grundlage des genetischen Profils eines Patienten und der Wechselwirkungen von Medikamenten, so dass sie die Medikamentenbehandlung individuell optimieren können.

 

Hier finden Sie die vollständige Liste der ausgewählten Start-ups:

Bridgehead Global

Amolab (Italien): bietet die erste und patentierte technologische Lösung für eine sichere, automatische und quantitative Überwachung von Geburten/ Wehen.

Ergotrics (Belgium):ist auf die Lagerung von Patienten mit Druckluft spezialisiert, um eine bessere Unterstützung ohne ergonomische Belastung für das Pflegepersonal zu gewährleisten.

EVERSENS (Spanien):bietet eine personalisierte Gesundheitsfürsorge mit einer tragbaren Technologie zur Analyse der menschlichen Atemluft, die nicht-invasiv ausgeatmete Biomarker für die Diagnose und Überwachung chronischer Krankheiten nachweist.

Gaston Medical (Niederlande): verhindert, dass Patienten gefährliche oder falsche Medikamente verabreicht werden, indem medizinische Geräte zur Unterstützung klinischer Entscheidungen eingesetzt werden.

HMG Systems Engineering (Deutschland): ermöglicht es Ärzten, personalisierte Medikamente zu verschreiben, wobei Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und der Einfluss von Genen auf die Reaktion des Körpers auf bestimmte Arzneimittel berücksichtigt werden.

Kids Speech Labs (Ireland): ermöglicht es den Anbietern, den besten Ansatz für die Sprachtherapie zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu ermitteln und alle Phasen der Versorgung zu unterstützen, von der vollständigen Fernbehandlung bis hin zur Hybridbehandlung.

KWARTS (Belgium): hilft Unternehmen der Biowissenschaften, die Beziehungen zu Fachkräften des Gesundheitswesens mithilfe datengestützter Techniken zu verbessern.

Medical Simulation Technologies (Polen): entwickelt medizinische Simulatoren weiter, indem es die neuesten Technologien in der Informatik und Elektronik einsetzt.

Moona (Frankreich): verbessert den Schlaf von Millionen von Menschen, indem es bahnbrechende Technologie und künstliche Intelligenz (KI) einsetzt.

Super Seton (Niederlande): ein CE-gekennzeichnetes Medizinprodukt, das Patienten mit Fisteln hilft.

Tucuvi Care (Spanien): bietet Fernüberwachungsprogramme für die häusliche Patientenpflege über eine CE-gekennzeichnete virtuelle Pflegeplattform an, die auf KI, Sprachtechnologie und natürlicher Sprachverarbeitung (NLP) basiert.

Bridgehead Europe

AdEchoTech (Frankreich): hat sich auf ein ferngesteuertes robotergestütztes Ultraschallsystem spezialisiert, das diagnostische Verfahren in Echtzeit an abgelegene Gemeinden liefert, die Ultraschall benötigen (Technik zur Darstellung von Bereichen mit unterschiedlicher Dichte im Körper).

Cancer Center (Polen): unterstützt die Onkologie-Diagnose (Pathologie und Radiologie), um mit Hilfe von KI bessere und schnellere Entscheidungsprozesse zu erreichen.

Cardiolyse (Finland): befasst sich mit der Früherkennung/Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch eine Plattform zur Überwachung von Patienten nach der Entlassung und chronischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Deversify (Schweden): bietet Health-Tech-Lösungen für mehr individuelle Gesundheit und Wohlbefinden, indem es durch eine Kombination aus Hardware, Software, Bildung und Forschung ein leistungsfähiges Werkzeug bereitstellt.

DIVERSA Technologies (Spanien): ist eine Nanotechnologie, die kleine Arzneimittel und komplexe Makromoleküle mit hoher Effizienz binden kann, während sie gleichzeitig ihre Stabilität erhöht und ihre therapeutische Aktivität steigert.

Echolight (Italien): bietet eine strahlungsfreie Lösung zur Beurteilung des Knochengesundheitsstatus von Lendenwirbeln und Oberschenkelhals.

Eodyne Systems (Spanien): entwickelt und vermarktet wissenschaftlich fundierte technologische Lösungen für die Neurorehabilitation (medizinischer Prozess, der die Genesung nach einer Verletzung des Nervensystems unterstützen soll).

Exheus (Spanien): bietet Berichte über Gesundheitsinformationen, die die Expressionsniveaus der 22.000 Gene des Genoms durch RNA-Sequenzierung und KI analysieren.

GutyCare (Frankreich): bietet Patienten eine Lösung zur Verbesserung ihrer Versorgung und zur Identifizierung neuer prädiktiver Marker für Verdauungskrankheiten.

InukaCare (Nieredlande): hilft Ihnen, Burnout, Stress und Dropouts zu verhindern und das allgemeine Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter zu verbessern.

KIneto TECH (Rumänien): entwickelt digitale Pflegeprogramme für Menschen mit Kniearthrose (Knorpeldegeneration) und Schmerzen im unteren Rücken.

Legit.Health (Spanien): entwickelt KI-gestützte Computerprogramme für die Erkennung, Messung und Überwachung von sichtbaren Krankheiten.

Moveo (Italien): Selbstangetriebenes, leichtes, weiches Exoskelett/Exoanzug, das die von den Hüftstreckermuskeln beim Gehen erzeugte Energie speichert und zur Unterstützung der Bewegung von Patienten mit Gehbehinderung nutzt.

MOWOOT (Spanien): ist ein Medizintechnikunternehmen, das Darmtransitstörungen mit einer rein physikalischen, nichtmedikamentösen und nichtinvasiven Lösung behandelt.

PHLECS (Niederlande): hat eine einzigartige Technologieplattform entwickelt, die eine Vielzahl von Anforderungen in der Dermatologie erfüllt, insbesondere für die Behandlung von Juckreiz und Ekzemen bei älteren Menschen.

VR Medical (Tschechische Republik): erstellt Rehabilitationsprogramme in virtueller Realität (Anwendungen für Physiotherapie, Neurotherapie und Beschäftigungstherapie) für ein breites Spektrum von Rehabilitationszielen und Diagnosen.

Zendra (Ireland): bietet schlüsselfertige digitale Gesundheitsplattformen an, die das Engagement der Patienten und die Optimierung der Pflege unterstützen sollen.

Bridgehead Inbound

Paed-IQ (Süd Afrika): bietet eine telefonische Triage mit dem Ziel, die Nutzung der Gesundheitsressourcen zu optimieren.