News

hemotune erhält CHF 7,25 Mio. Serie B1-Finanzierung für die Entwicklung ihrer bahnbrechenden Blutreinigungsplattform

Schlieren, Schweiz, April 2021hemotune AG, ein Spin-off der ETH Zürich, das 2017 gegründet wurde und von yss Zürich forciert wird, gab heute den Abschluss einer Serie B1 in Höhe von 7,25 Millionen CHF für die Entwicklung von HemoSystem bekannt, einer bahnbrechenden Blutreinigungsplattform, die auf nanotechnisch hergestellten magnetischen Beads basiert. Das Investitionskonsortium wurde von OCCIDENT angeführt, unter Beteiligung aller bisherigen Investoren, einschliesslich der Zürcher Kantonalbank. Hinzu kamen die neuen Investoren HEMEX, VP Venture Partners sowie ein globales Family Office und Privatpersonen.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung.