News

Hemotune gewinnt den Swiss Technology Award

Hemotune, der Gewinner des Start-up Rescue Instruments von EIT Health, hat in der Schweiz den prestigeträchtigsten Innovationspreis mit nach Hause genommen

Hemotune hat am 19. November den Swiss Technology Award 2020 in der Kategorie „Start-up“ gewonnen und erhielt somit die Auszeichnung für sein medizinisches Blutreinigungsgerät, das eine therapeutische Blutreinigung mit viel größerer Effizienz und Präzision im Vergleich zu bestehenden Methoden ermöglicht.

Der vom Swiss Economic Forum verliehene Preis soll eine Innovationskultur in der Schweiz fördern und dient als Anerkennung für außergewöhnliche Unternehmen in den drei Kategorien Innovationsführer, Start-ups und Erfinder. Das Hauptkriterium für die Auswahl ist eine bahnbrechende Technologie, aber auch Fortschritte bei der Umsetzung, soziale und ökologische Auswirkungen und wirtschaftliche Aussichten spielen eine Rolle.

Hemotune entwickelt das HemoSystem, ein revolutionäres medizinisches Gerät zur Blutreinigung, das die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse aus der Biomedizin und der Nanotechnologie kombiniert. Hauptanwendungsgebiete der Technologie sind die Sepsis und der septische Schock, an deren Folgen nach Angaben der WHO jährlich bis zu 6 Millionen Menschen sterben. Da Blutvergiftungen auch zu den Komplikationen gehören, die durch eine Infektion mit dem Coronavirus auftreten können, könnte HemoSystem daher auch im Rahmen der Coronapandemie eine wichtige Rolle spielen.

Aus diesem Grund hatte EIT Health im Juli 2020 beschlossen, über das Startup Rescue Instrument 500.000 Euro in Hemotune zu investieren. Hemotune ist eines von elf europäischen Startups, die ausgewählt wurden, um im Rahmen der EIT Health Krisenreaktionsinitiative die begehrte Förderung zu erhalten. Die Co-Investition soll unsere Entwicklungsaktivitäten beschleunigen, um die lebensrettende Sepsis-Therapie von Hemotune so schnell wie möglich in die Kliniken zu bringen.

Um mehr über Hemotune zu erfahren, können Sie sich ihr Video ansehen oder hier unser Interview mit dem Team nachlesen.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video