News

Headstart Programm für COVID-19 Lösungen: Das sind die Gewinner

Climedo Health, Henisaja, Intrepida und ScintHealth erhalten EIT Health Headstart-Förderung in Höhe von 50.000 €, um dabei zu helfen, die COVID-19 Pandemie einzudämmen.  

In diesem Jahr hat EIT Health den Umfang des Headstart-Programms erweitert, um den unmittelbaren Bedarf an Lösungen zur Bekämpfung von COVID-19 zu decken. Dazu wurden 21 Startups ausgewählt, die Produkte und Dienstleistungen entwickeln, welche Europa bei der Eindämmung, Behandlung und Bewältigung der Krankheit helfen werden. Vier dieser Unternehmen wurden von EIT Health Germany ausgewählt.

Am 19. Mai 2020 veranstaltete EIT Health Germany den Online-Headstart-Wettbewerb für COVID-19-Lösungen. 11 Startups schafften es in die engere Auswahl und präsentierten ihre Projekte vor einer Expertenjury, bestehend aus Carina Benstöm (RWTH Aachen) , Gabriele Pestlin (Roche Diagnostics), Jürgen Simon (Siemens Healthineers) und Thomas Hegendörfer (Johnson & Johnson Innovation). Die Jury wählte letztlich 4 Startups aus, die mit der Headstart-Förderung in Höhe von 50.000 € zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie gefördert wurden. Die ausgewählten Startups erhalten Zugang zu Mentoring und weiteren Unterstützungsmaßnahmen, um die Entwicklung ihres Projekts in den nächsten sechs Monaten abzuschließen.

Die Gewinner-Teams:

Climedo Health : Das eQuarantineDiary von Climedo ermöglicht die Konsolidierung von ferngesteuerten Patientendaten und bietet Forschern eine ganzheitliche, sichere und erschwingliche Möglichkeit zur Erfassung und Überwachung COVID-19-bezogener klinischer Daten.

 

Henisaja GmbH : Henisajas Produkt ist RAMPmedical, eine evidenz- und KI-basierte Therapie-Entscheidungsunterstützungssoftware, die wissenschaftliche Forschungsergebnisse in die medizinische Praxis bringt, um Ärzte zu unterstützen und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern.

 

Intrepida LLC : Intrepida stellt Ancora.ai zur Verfügung, eine durch KI gestützte Online-Plattform, die Patienten und freiwillige Helfer bei der Suche nach klinischen Studien für COVID-19-Diagnostika, Behandlungen und Impfstoffen und deren Verknüpfung mit diesen Studien weiterhilft.

 

 

ScintHealth arbeitet an der Minimierung der Ausbreitung ansteckender Krankheiten in Gesundheitseinrichtungen durch den Einsatz intelligenter, ultravioletter C-Systeme, die Keime, einschließlich des Coronavirus, zuverlässig und schnell inaktivieren und dadurch verhindern, dass Menschen davon betroffen werden.

 

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!