News

EIT Health und BioMed Alliance schließen sich zusammen

EIT Health und die Biomedical Alliance in Europe (BioMed Alliance) unterzeichnen ein Memorandum of understanding (MoU) für die nächsten zwei Jahre um eine Zusammenarbeit zwischen der Community für Gesundheitsinnovationen und den medizinischen Gesellschaften in Europa zu ermöglichen.

Die gemeinsamen Ziele sind offensichtlich zwischen EIT Health, dem größten europäischen Netzwerk für Gesundheitsinnovationen, das Wissenschaft, Industrie, Forschung und Gesundheitsversorgung sowie Start-ups und Unternehmer zusammenführt, und der BioMed Alliance, die mehr als 400.000 Forscher und Angehörige der Gesundheitsberufe aus 35 Europäischen medizinischen Gesellschaften vertritt. Innovationen im Gesundheitsbereich sollen vorangetrieben und Fortbildung für die Angehörigen der Gesundheitssysteme zugänglich sein. Insbesondere im Bereich digitaler Lösungen wie künstlicher Intelligenz, die auch in der Gesundheitsversorgung fortwährend ausgebaut werden, muss eine kontinuierliche Ausbildung der Beschäftigten erfolgen. Die medizinischen Gesellschaften gehören zu den wichtigsten Anbietern von qualitativ hochwertiger und objektiver CME (continuing medical education), weswegen der Zusammenschluss der Organisationen besonders vielversprechend für die Zusammenführung von Bildung und Innovation ist.

Um Gesundheitslösungen sicher, effektiv und effizient zu gestalten und die Bedürfnisse der Patienten und Kliniken in den Mittelpunkt zu rücken ist eine enge Zusammenarbeit von medizinischen Gemeinschaften und Unternehmern erforderlich. Die medizinische Gemeinschaft ist ein zentrales Organ bei der Bedarfsermittlung für Innovationen im Gesundheitsbereich. Auch bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen sowie ihrer Erprobung und der Aufnahme und Bewertung auf dem Markt sind die Gemeinschaften unverzichtbar. Die Partnerschaft zwischen EIT Health und BioMed Alliance soll sicherstellen, dass bei der Entwicklung neuer Lösungen zielt darauf ab, dass in allen Phasen die richtigen Personen einbezogen werden um durch gemeinsame Arbeit und Mitgestaltung Innovationen in Europa voranzutreiben.

„Damit innovative Gesundheitslösungen echte Wirkung entfalten können, müssen wir sie direkt als Reaktion auf und an Seite der Angehörigen der Gesundheitsberufe, die sie einsetzen, und den Patienten, die davon profitieren, entwickeln. Ebenso ist die Ausbildung und stetige Weiterbildung von Angehörigen der Gesundheitsberufe von entscheidender Bedeutung für die breite Akzeptanz innovativer Lösungen – dies kann nur erreicht werden, wenn die Menschen bereit und willens sind, sie einzusetzen. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der BioMed Alliance und sind bestrebt, gemeinsam darauf hinzuwirken, die medizinische Gemeinschaft der Gesundheitsinnovation noch näher zu bringen “, so Jan-Philipp Beck, CEO von EIT Health.